22.12.09 16:37 Uhr
 513
 

Archäologie: Dinosaurier erlegte Beute mit Hilfe von Gift

Die Untersuchung versteinerter Skelette sogenannter Sinornith-Saurier erbrachte neue Erkenntnisse über die Jagdmethoden der gefiederten Saurier-Art. So weisen die Abdrücke der Zähne sehr deutliche Ähnlichkeiten zu den Zähnen moderner Gift-Jäger auf.

Die Giftinjektion soll dabei durch die langen Zähne des Jägers über die Bisswunde in das Blut des Opfertieres gelangt sein und wurde aus Drüsen am Oberkiefer abgesondert.

Tödlich war die Injektion aber noch nicht: "Die Beute fiel sofort in eine Schockstarre, war aber noch am Leben und konnte womöglich dabei zusehen, wie sie langsam von ihrem Jäger verzehrt wurde", vermutet ein Archäologe.


WebReporter: bonnt
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jagd, Archäologie, Beute, Dinosaurier, Lähmung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2009 17:01 Uhr von IHMS
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Archäologen graben nicht nach Dinosaurieren! http://images2.cafepress.com/...

!
Kommentar ansehen
23.12.2009 21:05 Uhr von Sterndre
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Spekulation: Der letzte Abschnitt ist reine Spekulation, warum wird das als Tatsache hingestellt?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?