22.12.09 15:12 Uhr
 4.294
 

Sarah Palins "Todesgremien" sind die "Lüge des Jahres"

Sarah Palin macht erneut von sich reden. Die ehemalige Gouverneurin von Alaska hatte im Sommer behauptet, US-Präsident Barack Obama plane als Teil seiner Gesundheitsreform die Einrichtung von "Todesgremien".

Die Website "politifact.com", die politische Aussagen auf ihren Wahrheitsgehalt prüft, hatte diese "Todesgremien" rasch als unwahr entlarvt. Dennoch sorgten sie in den USA für viel Gesprächsstoff.

Deshalb hat die Redaktion von "politifact.com" Palins "Todesgremien" nun mit der zweifelhaften Auszeichnung als politische "Lüge des Jahres" bedacht.


WebReporter: pblunschi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Barack Obama, Auszeichnung, Lüge, Sarah Palin, Todesgremien
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ist dreimal so häufig beim Golfen wie Barack Obama
Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2009 15:16 Uhr von kingoftf
 
+26 | -0
 
ANZEIGEN
Who: is nailin Palin
Kommentar ansehen
22.12.2009 15:28 Uhr von killozap
 
+25 | -0
 
ANZEIGEN
EIn Palin: ist der Abstand von einem Fettnäpfchen zum nächsten...
Kommentar ansehen
22.12.2009 15:50 Uhr von kingoftf
 
+44 | -1
 
ANZEIGEN
Der Stammbaum: von der Palin hat bestimmt ne Kreisform
Kommentar ansehen
22.12.2009 15:53 Uhr von FunkyVogelfutter
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Sarah Palin ist die wohl lächerlichste politische Figur der letzten Jahrzehnte, aber auch ein stückweit "beeindruckend".

Sie hat es fast ohne jegliche Kompetenz geschafft die Kandidatur zur mächtigsten Frau der Welt zu erlangen und zum Glück hat sie schon im Vorfeld bewiesen wie unfähig sie für diesen Posten gewesen wäre. Ich denke wir sollten sie lediglich noch belächeln und sie ggf. nur noch als Zündstoff für politische Satire herrauskramen.
Kommentar ansehen
22.12.2009 16:24 Uhr von Till8871
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
der letze Mushroom: war wohl einer der verbotenen sorte?? :)))

ansonsten allen vorrednern ein dickes `sign`
Kommentar ansehen
22.12.2009 16:55 Uhr von kingoftf
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@InfectedMushroom: Ne, der Horizont ist bei der Palin doch Russland.
Hat sie doch selbst in einem Interview gesagt, dass sie von ihrer Terrasse aus Russland sehen könnte....
Kommentar ansehen
22.12.2009 17:25 Uhr von xjv8
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wundere: mich immer wieder wie weit es doch Hohlbirnen in Amerika bringen können. Nach Bush, hätte es mich nicht wirklich gewundert, wenn sich dieses Land auch noch eine Frau Palin angetan hätte. Aber die nächste Chance kommt bestimmt, schon deswegen, weil Obama nicht wirklich das gerissen hat, was er versprochen hatte. Aber da hat ihn wohl die Realität eingeholt. Auch ich hatte mir mehr von ihm erwartet.
Kommentar ansehen
22.12.2009 17:31 Uhr von loddar48
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Dieses Subjekt ist eine: einzige Lüge!!
Kommentar ansehen
23.12.2009 16:04 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ich hasse sie auch, aber: die Sache mit den Todesgremien stand im Gesetzesentwurf. Es war ein Fakt, da ist egal wer darauf aufmerksam macht! Die "death panels" standen nun mal drin! Außerdem hat sie dieses Thema ja nicht selbst ausgedacht sondern nur aufgegriffen.
Kommentar ansehen
24.12.2009 13:00 Uhr von Falap6
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@cyrus2k1: Sarah Palin hat behauptet Obama plane folgende 2 sachen:
Erstens sollten die Kosten des Gesundheitssystems dadurch gesenkt werden, dassMneschen vor ein "death panel"kommen, in dem entschieden werde, ob ihr Leben als lebenswert eingestuft werden könne oder nicht und danach sollen die Kosten füpr Behandlung übernommen werden.
Das ist einfach eine Lüge.

Ebenfalls hat sie behauptet, dass das Gesetz die Möglichkeit schafft, das Leben von älteren Menschen zu beenden.
Das ist ebenfalls eine Lüge. Das Gesetz beinhaltet ledigleich die Möglichkeit, dass die Arztrechnung von Menschen nun auch bezahlt wird, wenn der Patient mit seinem Azrt über eine Patientenverfügung diskutieren möchte. Das ist etwas völlig normales.

Sie hat über den Inhalt der Gesetzesentwürfe gelogen, was du behauptest, mag wörtlich genommen richtig sein, dass die sog. death panels drin standen , ist aber völlig irreführend, weil das, was sie sagt trotzdem gelogen ist.
Allersings bitte ich dich um eine Quellenanagabe für das Erwähnen von death panels, ich glaube nämlich auch nicht, dass die so erwähnt werden.

Falls hier irgendwer glaubt, die alte ist gesitig behinder und keinen wprde das interessieren, was sie sagt, dann kann ich dem leider nicht zustimmen. Ich war letztens in den USA, hab mich dort einige Zeit im Krankehaus aufgehalten und in der "Arztlounge" (so heißt das da) hängen tonnenweise Artikel a la "Obama will Euthanasie an Kriegsveteranen durchführen. usw.

[ nachträglich editiert von Falap6 ]

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ist dreimal so häufig beim Golfen wie Barack Obama
Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?