22.12.09 11:36 Uhr
 1.496
 

Stromanbieter verzögerte Anbieterwechsel: Schadensersatz fällig

Ein Stromkunde hat sich gegen den städtischen Energiemonopolisten EWP in Potsdam erfolgreich zur Wehr gesetzt.

Der Stromanbieter hatte sich einer "rüden Vorgehensweise" schuldig gemacht, so das zuständige Amtsgericht. Es verurteilte den Konzern zu einer Schadensersatzzahlung.

Der Fall wurde öffentlich, weil der Kunde, der den Wechsel rechtmäßig vollziehen wollte, von dem Konzern hingehalten und schließlich, weil der Kunde eine Rechnung nicht zahlte, verklagt wurde. Das Gericht gab in dem Verfahren jedoch dem Kunden Recht.


WebReporter: havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Strom, Kunde, Schadensersatz, Anbieter
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2009 12:53 Uhr von hasi3009
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Gut so!!! Diese Abzocker glauben wohl sie könnten sich alles erlauben.
Kommentar ansehen
22.12.2009 12:56 Uhr von Seyhanovic
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
kannst überhaupt nichts wichtiges hier schreiben...

aus der Quelle:

"Die EWP sprang innerhalb ihrer gesetzlichen Pflicht ein und übernahm die Notversorgung"....

EWP hatte den Kunden zu früh gekündigt und er hätte normalerweise im Monat JANUAR 2009 kein Strom...Das ist Gesetzeswidrig und EWP gab ihm JANUAR STROM...

EWP wollte dadruch mehr Geld haben, und EWP sah diesen Monat als ein Neu-gemachtes-Vertrag-Monat... sodass er kündigen müsste.. da er das nicht gemacht hat.. kam es wor gericht ...
Kommentar ansehen
22.12.2009 12:57 Uhr von aawalex01
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Richtig so.Jetzt können diese Schweine endlich mal bluten.Es müsste mehr solche Leute geben wie dieser Kunde.Wenigstens mal einer der sich gegen die Bonzen zur wehr setzt.

[ nachträglich editiert von aawalex01 ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?