22.12.09 11:28 Uhr
 1.989
 

USA: Forscher entwickeln künstliche rote Blutkörperchen

An der University of California in Santa Barbara ist es einer Forschergruppe erstmals gelungen, ein Polymer zu synthetisieren, das biokompatibel zu menschlichen roten Blutkörperchen ist. Diese sind im Körper für den Sauerstofftransport verantwortlich.

Bisherige Forschungen in dieser Richtung waren sowohl an der speziellen, gewölbten Form der Blutkörperchen sowie deren Fähigkeit, auch die engsten Kapillargefäße zu passieren, gescheitert. Das neu geschaffene Polymer soll all diese wichtigen Details originalgetreu abbilden.

Für das Polymer sind verschiedene Einsatzgebiete denkbar. So könnte es zum Beispiel den Körper beim Sauerstofftransport unterstützen, aber auch zum Wirkstofftransport im Körper oder, mit Eisenoxid-Nanopartikel verbunden, als Kontrastmittel eingesetzt werden.


WebReporter: mattes_kupsch
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Forschung, Blut, Nanotechnologie, Blutkörperchen
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2009 11:34 Uhr von Pilzsammler
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
Lol: So könnte es zum Beispiel den Körper beim Sauerstofftransport unterstützen...

Endlich darf ich mich selbst Tunen :D
Kommentar ansehen
22.12.2009 12:53 Uhr von IngoVonKnito
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Tour de France: "Ich schwöre das sind meine eigenen Blutkörperchen!"
Kommentar ansehen
22.12.2009 13:07 Uhr von Seyhanovic
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
& somi rückt die ScieneFiction Zukunft näher, dass wir >richtige< Klone von uns herstellen können..

& dann muss keiner mehr sterben ( bzw. im bsp. beim unfall verbluten) , den wir haben genügend blut :)
Kommentar ansehen
22.12.2009 13:11 Uhr von Elessar_CH
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich stell mir des vor Beim Erste Hilfe-Set is in Zukunft immer noch n Liter Blut mit dabei. xD
Kommentar ansehen
22.12.2009 13:12 Uhr von Pilzsammler
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Seyhanovic: Das ist so nicht richtig. Dein blut besteht ja nicht zu 100% aus roten Blutkörperchen :D
Kommentar ansehen
22.12.2009 13:20 Uhr von CHR.BEST
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Interessante Sache: Zumal die obligatorische Kochsalzlösung dergleichen ja nicht leisten kann.
Hoffentlich haben diese Teile auch keine Nebenwirkungen, denn einmal gespritzt dürften diese synthetischen Blutkörperchen nur noch schwer wieder aus dem Körper zu entfernen sein.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Deutsche Fußball Liga (DFL) muss Polizeikosten mittragen
Porsches neuer Straßenrennwagen
Köln: Toter Polizist - Verdächtiger S-Bahn-Schubser wieder frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?