22.12.09 10:44 Uhr
 574
 

Mobiler Browser von Mozilla: Fennec könnte App-Stores ersetzen

Den App-Stores für Smartphones wird ein gewaltiger Zulauf bescheinigt, aber der Einsatz des Mobilen Browsers "Fennec" aus dem hause Mozilla könnte diesen Trend verlangsamen. Durch diese Software könnten Applikationen erstellt werden, die auf allen Smartphones lauffähig sind.

JavaScript und HTML reichen aus, um Applikationen zu erstellen, eine Einarbeitung auf eine Smartphone-Umgebung ist nicht notwendig. Die Entwickler von Smartphone-Apps müssen derzeit für jede Umgebung eigene Software schreiben und auch testen.

Der Vice President of Mobile bei Mozilla meint, dass die Entwickler ins Web abwandern werden. Aber Zweifel sind angebracht, da z. B. Apple diesen Browser nicht ohne weiteres akzeptieren wird. Bei offenen Betriebssystemen ist allerdings eine interessante Entwicklung zu erwarten.


WebReporter: killozap
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, App, Mozilla, Store, App Store, Fennec
Quelle: www.n-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2009 17:47 Uhr von mould
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
na ja i-phone konnt ich mir nich leisten. knete reichte nur für ein android.
aber dafür würd ichs klasse finden.
Kommentar ansehen
24.12.2009 13:05 Uhr von SciLor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Müll: Genau, lahmes JavaScript nehmen, das schön interpretiert wird... Genau wie Java.... Totaler Quark

@mould
Wofür iPhone? Hat doch nur Dreckhardware... HD2 schlägt das Dingen um längen

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?