22.12.09 10:10 Uhr
 660
 

Finanzminister Schäuble unter Druck

Erst kürzlich hat Wolfgang Schäuble bekannt gegeben, erst im Sommer 2010 konkrete Pläne für Sparmaßnahmen des Bundes vorzulegen. Jetzt bekommt er Druck von Union und FDP, man müsse sofort mit dem Sparen anfangen.

Die geschätzte Neuverschuldung für 2010 liegt bei 85,8 Milliarden Euro. FDP-Finanzexperte Frank Schäffler stellt Schäuble an den Pranger. Das Bruttoinlandsprodukt muss schneller steigen als die Ausgaben, forderte Schäffler.

FDP-Generalsekretär Christian Lindner stützt Schäuble und findet es richtig bis Sommer zu warten, da es viel Zeit kostet die Finanzen bis ins Detail zu analysieren. Laut der "Süddeutschen Zeitung" sind bereits höhere Beiträge für die Arbeitslosenversicherung geplant.


WebReporter: haruhi-chan
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Druck, Finanz, Wolfgang Schäuble, Finanzminister
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das
Wolfgang Schäuble zu Jamaika-Aus: "Eine Bewährungsprobe, keine Staatskrise"
Wolfgang Schäuble nennt höhere Kosten für Bundestag "nicht entscheidend"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2009 10:13 Uhr von Fleischpeitsche
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Tja: So ist das eben, wenn man die Ministerposten immer bunt durcheinanderwürfelt, anstatt nur Leute mit Vorerfahrung zuzulassen. Er braucht erstmal mindestens 1 Jahr bis er sich eingearbeitet hat und ob er dann seinen Job gut macht ist fraglich...

(Man sollte sich mal an seine "Leistungen" als Innenminister erinnern) ;)

[ nachträglich editiert von Fleischpeitsche ]
Kommentar ansehen
22.12.2009 10:23 Uhr von floutsch
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wie man´s macht Also echt, seid doch froh, dass sich der Typ mit seinem Ressort auseinandersetzt anstatt holterdipolter einfach irgendeinen Scheiß zu machen... Und ich bin echt kein Schäuble-Fan :-D
Kommentar ansehen
22.12.2009 10:28 Uhr von Haruhi-Chan
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@floutsch: Du hast schon Recht xD
Allerdings sollte er als Finanzminister bereits Kenntnisse besitzen xD
Der brauch wahrscheinlich nur so lange, bis er mit seinem Rollstuhl alle Akten in sein Zimmer transportiert hat xD
Kommentar ansehen
22.12.2009 10:52 Uhr von John2k
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Mein Kontostand sollte auch schneller: steigen als ich das Geld ausgeben kann.
Wieso zeigen die Politiker nicht einmal guten Willen und arbeiten für ein kleineres Gehalt? Vielleicht wären auch mal bessere Gesetze für den Arbeitsmarkt angebracht und zwar nicht solche, die bloß den Firmen was nutzen.
Kommentar ansehen
22.12.2009 11:03 Uhr von Sasy_Fashion
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Alle CDU und FDP wählen und danach maulen :P
JA JA ^^
Kommentar ansehen
22.12.2009 11:05 Uhr von greatCentral
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte man: Schäuble mal mit SAT1-Schuldnerberater Peter Zwegat bekanntmachen.^^

Ich stell mir gerade vor, wie Zwegat die Staatsschulden in einen Taschenrechner eingeben will und feststellt, daß das Display nicht ausreicht, um die Schulden darzustellen. :-))
Kommentar ansehen
22.12.2009 12:21 Uhr von Daaan
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
1-2 neue gesetze hier und da und alles passt: da fragt man sich doch, wenns so einfach ist warum nicht schon früher?
Kommentar ansehen
22.12.2009 14:14 Uhr von vmaxxer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
tja: Die Wahlversprechen mussten ja unbedingt kommen.. obwohl sie nur den wenigsten überhaupt etwas bringen und ganz eigendlich nur weitere geringere Einnahmen produzieren.

Und der Rolli wurde zu einem Scherbenhaufen geschoben und nun wird einfach "sieh zu das du das malör schnellstens wieder hinkriegst" gesagt?
Scheinheilig der ganze Laden. Als wenn das Riesenloch erst grade jetzt entstanden wäre.


(auch kein Schäuble-Fan)
Kommentar ansehen
22.12.2009 22:44 Uhr von Köpy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja.. CDU halt. Versprechen und dann hinterrücks abzocken. Is halt ne Partei für Lobbyisten und die die Geld haben. Die die keines haben, denen wird immer mehr abgezogen.

Steuersenkung Juhuuu..
Sozialabgaben rauf...

Ich nenne sowas Umschichtung. Weniger geben, mehr nehmen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das
Wolfgang Schäuble zu Jamaika-Aus: "Eine Bewährungsprobe, keine Staatskrise"
Wolfgang Schäuble nennt höhere Kosten für Bundestag "nicht entscheidend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?