21.12.09 19:10 Uhr
 284
 

Wanderer mussten Nacht in den Bergen unter freiem Himmel verbringen

Ein 24-jähriger Mann und eine 24-jährige Frau brachen am Sonntagabend um 19 Uhr zu einer Schneeschuhwanderung auf.

Die beiden Deutschen waren auf dem Weg zur Bieler Höhe, wo sie in der gemütlichen Wiesbadener Hütte die Nacht verbringen wollten.

Aufgrund der Dunkelheit und des Schnees kamen sie vom rechten Wege ab und alarmierten die Rettungskräfte. Die konnten sich ihrer leider erst am nächsten Morgen annehmen.


WebReporter: seeinfos
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nacht, Berg, Himmel, Wanderer, Rettungskraft, Bieler Höhe
Quelle: www.suedkurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Toter Mann in Gemeindehaus - Pfarrer wurde erschlagen
Koh Samui: Tschechischer Tourist stürzt Wasserfall hinunter und stirbt
Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2009 19:33 Uhr von darkdaddy09
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Die sind aber klug: Bei dem Wetterchaos den Mut für so einen Scheiß zu haben. Alle Achtung.
Kommentar ansehen
21.12.2009 21:26 Uhr von killozap
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Es hätte nicht viel gefehlt: für eine gute Platzierung beim Darwin-Award...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?