21.12.09 17:23 Uhr
 237
 

Slowakei: Tourist löst selbst Lawine aus und kommt darin um

Die Bergrettung der Slowakei teilte mit, dass am vergangenen Sonntag in auf der Hohen Tatra ein Bergtourist in einer Lawine verunglückte.

Der Mann kam auf ein Schneebrett und hatte dabei einen Lawinenabgang ausgelöst. Er wurde von den Schneemassen mit in die Tiefe gerissen.

Obwohl die Bergrettung noch am Sonntagabend von der Freundin des Mannes über das Unglück informiert wurde, kam jede Rettung zu spät. Die Leiche des Slowaken konnte erst in der Nacht gefunden werden.


WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Schnee, Tourist, Slowakei, Lawine, Tatra
Quelle: tt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2009 18:32 Uhr von gurkeaufkreuzzug
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
gefährlich: abseits der pisten sollte man nur gut ausgerüstet gehen und kentnisse von den schneeverhältnisen haben

wenn man in einer lawine steckt bleiben einem oftmals nur wenige minuten , bis man erstickt

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?