21.12.09 14:10 Uhr
 9.520
 

Möglicherweise wurde Welt aus Wasser von Astronomen entdeckt (Update)

Bei ihrer Suche nach Planeten außerhalb unseres Sonnensystems gehen den Wissenschaftlern viele unterschiedliche Planeten ins Netz, dass die Vermutung aufkommt, es könnte mehr Planeten als Sonnen in unserer Galaxie geben.

Ein Planet ist jedoch besonders interessant, des handelt sich dabei wahrscheinlich um einen Planeten, der hauptsächlich aus Wasser besteht. Er ist nur 2,7 mal so groß wie die Erde, jedoch 6,6 mal so massiv(Shortnews berichtete).

Auf dem 40 Lichtjahre entfernten Planeten herrscht eine Temperatur von etwa 300 Grad Fahrenheit (ca. 150 Grad Celsius). Der Globale Ozean müsste tausende Kilometer tief sein und im Innern einen enormen Druck erreichen, unter dem das Wasser eine Art roten, heißen Gletscher bildet.


WebReporter: uhrknall
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Wasser, Planet, Astronom
Quelle: www.examiner.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2009 14:17 Uhr von 08_15
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
er ist 40 Lichtjahre entfernt: zudem ist er mit einem irdischen Teleskop entdeckt worden. Der Exoplanet GJ 1214b ist viel kleiner und kühler als andere zuvor entdeckte Exoplaneten und scheint auch mehr Ähnlichkeit mit der Erde zu haben. Die Wahrscheinlichkeit das es dort Leben gibt ist sehr hoch, denn auch auf der Erde gibt es Leben nahe Gaysieren, mit Temperaturen um 150°C
Kommentar ansehen
21.12.2009 14:22 Uhr von John2k
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Dann haben wir ja einen: Ausweichplaneten gefunden. Fehlt nur noch das passende Fluggerät.
Kommentar ansehen
21.12.2009 15:26 Uhr von Nebelfrost
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
faszinierend: ich mag dieses thema. die vorstellung von fremden planeten, fremdartige welten, weit jenseits unseres sonnensystems ist einfach nur fesselnd und faszinierend und das einzige was ich sehr verstärkt spüre wenn ich sowas lese, ist fernweh.

und das alles zeigt doch wieder mal wie klein und unbedeutend der mensch ist!
Kommentar ansehen
21.12.2009 16:23 Uhr von gulli-gulli
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
waterwolrd? wohl eher whirlpoolworld!
und bei 150 grad kuschelig warm!
Kommentar ansehen
21.12.2009 16:38 Uhr von Runeblade
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Bin beeindruckt sehr schöner Kommentar vom Autor. Gleich den Wind aus den Segeln der Anti-Weltall-Fraktion genommen. Made my day, dankeschön :D

@capitolversicherung

interessanten nick hast du da. wie auch immer, beim zweiten überfliegen der news hab ich deinen einwand zumindest zum kleinen teil bestätigen können. da ich selbst shortnews meist eher überfliege ist mir das nicht gleich aufgefallen. ändert aber nichts an der kernaussage der news, und die fand ich interessant.

[ nachträglich editiert von Runeblade ]
Kommentar ansehen
21.12.2009 17:01 Uhr von -canibal-
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
....beim lesen des Titels kam mir spontan der Gedanke: "..ein paar durchgeknallte Astronomen haben in ihrem Pipi ganze Welten entdeckt...."

und so liesst sich dann auch der Artikel...:-)

....also ganz so daneben lag ich da gar nicht

:D
Kommentar ansehen
21.12.2009 17:40 Uhr von Jlaebbischer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Kann mal jemand diese Idioten mit ihrem Apollo 20-Quatsch in ne Fähre setzen und zu dem Planeten hinschicken...?

Obwohl, schickt sie lieber in den offenen Raum.
Kommentar ansehen
21.12.2009 19:07 Uhr von Pacman44
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wasser = unter druck rot?
Kommentar ansehen
21.12.2009 19:24 Uhr von xerot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Daryan74: hahaha...herrlich...haste recht...^^
Kommentar ansehen
21.12.2009 20:03 Uhr von Karma-Karma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Daryan: Genau das war auch mein erster Gedanke. Sehr unglücklich gewählter Titel... :-/
Kommentar ansehen
21.12.2009 20:04 Uhr von Pikhand
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Planeten sehen? Den Planeten können wir sicher nicht direkt sehen, erst recht kein Hobbyastronom, eher schon den Stern den er umkreist.
Das Wasser wird unter dem enormen Druck fest, ist aber gleichzeitig so heiß, dass es anfängt rot zu glühen.
Kommentar ansehen
21.12.2009 21:17 Uhr von K.T.M.
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
rot glühende Eis? Also meiner Ansicht nach müsste es weiß/bläulich glühen. Um Eis bei hohen Temperaturen zu erhalten brauch ich einen Druck von über einer Million bar. Wenn ich das jetzt mit der Erde vergleiche herrschen bei einem Druck von rund 1,4 Mio bar Temperaturen von 4000°C (Grenzschicht Mantel-Kern). Rotes glühen erfolgt schon bei rund 700°C und je höher die Temperatur desto weißer/bläulicher wird es.
Kommentar ansehen
21.12.2009 22:38 Uhr von pelseth
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
jieha ^.- na wenn der mit der Erde kollidiert.. Party :P

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?