21.12.09 10:13 Uhr
 446
 

Forscher entwickeln neues Stabilisatorverfahren für medizinische Wirkstoffe

Damit Medikamente ihre volle Wirkung entfalten können ist es wichtig, dass sie eine Weile im Körper verweilen, sodass sie mehr Zeit haben, ihr Ziel zu erreichen. Allerdings beginnt der Stoffwechsel sehr früh damit, die Wirkstoffe zu zerlegen.

Forscher an der Stanford University haben nun ein neues Verfahren entwickelt, das die Verweilzeit von Wirkstoffen im Körper erhöhen kann. Dazu werden die Wirkstoffmoleküle so verändert, dass sie sich in Körperzellen an Proteine anlagern, bevor der Körper mit deren Zersetzung beginnen kann.

Dies wird durch eine Kombination zweier zusätzlicher Molekülarten realisiert: Der sogenannte Stabilisator sorgt für die Anbindung an die Proteine, während der "Linker" den Wirkstoff an diesen Stabilisator koppelt. Das Verfahren beruht auf der Untersuchung der Wirkungsweise natürlicher Antibiotika.


WebReporter: mattes_kupsch
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Forscher, Medikament, Medizin, Wirkstoff
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern
Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2009 17:08 Uhr von Ocain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hut ab^^: die leute in der Ivy League wissen halt was sie tun....

[ nachträglich editiert von Ocain ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?