21.12.09 06:21 Uhr
 2.212
 

TeamSpeak 3: Beta des Voice-Chat-Tools gestartet

Wie angekündigt, haben die Entwickler von TeamSpeak am 19.12. eine offene Beta gestartet. Bereits im Oktober hatte man angekündigt, das bekannte Voice-Chat-Tool in Version 3 von der Community testen zu lassen (SN berichtete).

Entsprechende Downloads liegen für 32 sowie 64 Bit vor und zwar für Windows, Linux und Mac OS X.

An der dritten Version von TeamSpeak wird bereits seit vier Jahren gearbeitet. Die Liste der Verbesserungen ist umfangreich und beinhaltet technische Verbesserungen sowie eine bessere Benutzerfreundlichkeit.


WebReporter: Techmaus
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Test, Download, Beta, Tool, Chat, TeamSpeak
Quelle: www.pcgameshardware.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2009 07:35 Uhr von williausphillie
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
tolle Prgramm: super nützlich...kann man immer gebrauchen. Freue mich sehr auf den Release von Teamspeak 3.
Kommentar ansehen
21.12.2009 08:19 Uhr von schwob01
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
nur was: für RPG-ler ganz ok. Privat nutze ich viel lieber Skype, schon weil´s mit Video lustiger ist.
Kommentar ansehen
21.12.2009 08:21 Uhr von 1001_Schlacht
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: persönlich fand das 2er schon extrem gut!
Bin gespannt wie man das noch verbessern kann.
Kommentar ansehen
21.12.2009 08:47 Uhr von Bildungsminister
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wie lange war TS2 nun RC(2)? 5 Jahre? Zumindest doch recht lang. Es hieß zwar immer das an der 3. Version gearbeitet würde, aber wenn man so lange nichts hört hat das was von Duke Nukem.

Trotz seiner quasi nichtigen Weiterentwicklung blieb TS ob anderer Programme wie Mumble, Ventrillo oder ShockVoice immer der Platzhirsch und die Konkurrenten konnten sich wenn überhaupt nur bedingt und in Sparten durchsetzen. Erstaunlich dabei war das TS2 höhere Latenzen hatte und eine deutlich schlechtere Qualität, aber was der Bauer nicht kennt...

Nun kommt TS3 in die Beta und so kurz vor Weihnachten hat das auch was von eben diesem Weihnachten. Bin wirklich gespannt wie es sich etablieren wird, wir haben es schon auf dem vServer laufen und bisher gefällt es mir doch sehr gut. Die Oberfläche erinnert aber doch ziemlich stark an ShockVoice.

Sollte es sich richtig entwickeln werden wohl die Konkurrenten auch weiterhin nur beiläufige Mitspieler bleiben.
Kommentar ansehen
21.12.2009 08:53 Uhr von nyquois
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ts3: ist Welten besser als ts2 rc2...
Der Sound kommt klar rüber, es gibt keine Latenzen mehr, man hat viel mehr Funktionen wie einen Chat und einen Up-/Downloadmanager usw. usw.

Vollkommen zufrieden :)
Kommentar ansehen
21.12.2009 15:25 Uhr von XND
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@1001_Schlacht: Fandest TS2 extrem gut? Mhm dann wohl noch nie Mumble ausprobiert. :´D
Kommentar ansehen
21.12.2009 18:35 Uhr von BiBax3
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und warum wird die Zeit nicht erwähnt? Um 13:37 Uhr :P
Kommentar ansehen
24.12.2009 17:32 Uhr von Timmer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mumble kannste knicken: Nutz es auch, ist auch tolles Programm mit super Quali und niedrigen Latenzen, jedoch hat das Programm einen gewaltigen Haken: Man kann dort zuviel einstellen.

Es gibt soviele Optionen, die die Sprachquali verändern, das manche echt zur Verzweiflung getrieben werden.

Haben es nach Ausfall unseres TS2 Servers benutzt, wunderbare Quali, aber wenn 30 Leute 30 verschiedene Einstellungen und 5-10 davon individuelle Probleme haben und man diese nicht versteht oder umgekehrt, ist das sehr nervig (besonders wenn zwei dabei sind, die sich weigern mehr in das System einzugreifen). Manchmal braucht man 20 Minuten bis es vernünftig läuft und dann ist es immer noch nicht perfekt und ein anderer versteht dich nicht.

TS3 jedoch ist soooo einfach, 20 Sekunden Audio Assistent und zack, alles perfekt. Außerdem find ich es eh besser, wenn der Channel selber die Qualität vorgibt und nicht ein einzelner User. So braucht man nur kurz die Quali niedriger stellen und zack, problem bewältigt.

TS3 macht einfach alles richtig. Es ist übersichtlich, bietet nicht soviele Optionen für die Qualität, neue Funktionen wie einzelne User lauter/leiser stellen oder Warnton wenn man redet aber stumm gestellt ist usw.

PS: Hört sich schon fast nach Werbung an was ich schreibe, aber das Programm hat mich vollends überzeugt. Einziges Manko: Die nette roboter Dame die alles kommentiert, die is nervig und die einzelnen Einstellungen wo und wann sie reden darf einzustellen nervig^^

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?