20.12.09 17:13 Uhr
 814
 

Josef F.: Erster Weihnachtssegen hinter schwedischen Gardinen

Angaben der Quelle zufolge muss der Josef F. das erste Mal Weihnachten hinter Gittern verbringen. Zuvor hatte Elizabeth F. über zwanzig Mal Weihnachten im sehr kleinen Kerker unter dem Haus erleben müssen, während der Vater oben Geschenke entgegen nahm.

Der Inzest-Vater wird nun gemeinsam mit 300 anderen Häftlingen der Justizanstalt Krems-Stein den Heiligen Abend in den Händen der Justiz feiern.

Zu essen soll es Fisch mit Kartoffelsalat geben und in der Kirche des Klosters wird ihn ein Bischof segnen.


WebReporter: expelliarmus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Weihnachten, Josef F.
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2009 17:19 Uhr von Klassenfeind
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Da geht es diesem "Schwein": immer noch besser,als jedem Obdachlosen und Harz-Vierern....
Kommentar ansehen
20.12.2009 18:24 Uhr von Treibeis
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist denn das: bitte für eine Scheiss "News" ?

Hoffentlich merkt Bild nicht, dass es noch mehr Straftäter gibt, die ebenfalls zu Weihnachten inhaftiert sind, sonst wird SN von expelliarmus damit zugespammt.

Schwachsinn sowas -.-
Kommentar ansehen
20.12.2009 18:49 Uhr von uslurf
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind @Sijamboi: @Klassenfeind
"immer noch besser,als jedem Obdachlosen und Harz-Vierern...."

Echt echt? Wusste gar nicht, dass man diese Leute einknastet.

@Sijamboi
"gibt man so ein Monster auch noch Platz in der Öffentlichkeit? Schreibe lieber über seine Opfer."

Genau!
"MORGEN IN BILD: DAS NEUESTE ÜBER DIE FRITZL-OPFER!"
Man tut den Opfern bestimmt einen riesen Gefallen, wenn man ihnen jahrelang hinterher stalkt, und das Privatleben ausforscht. Yeah! Top Idee!

Ach ja: Warum setzt du das Wort Mensch in Anführungszeichen? Der Mann ist ein Mensch so wie du ein Mensch bist.

[ nachträglich editiert von uslurf ]
Kommentar ansehen
20.12.2009 19:37 Uhr von expelliarmus
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Sijamboi: Sorry, aber jemand, der sein eigenes Kind und seine Enkel mehr als 2 Jahrzehnte derart bestialisch behandelt, hat für mich jegliche Menschlichkeit verloren. Das Tier sollte man vergessen - Schlüssel wegwerfen und nie mehr darüber berichten.

Bin 100%íg deiner Meinung! Aber es gibt einem auch die Genugtung ihn jetzt hinter Gitter zu wissen !

@uslurf. Meine Güte was schreibst du da? Ahn dich!

[ nachträglich editiert von expelliarmus ]
Kommentar ansehen
20.12.2009 19:39 Uhr von uslurf
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@expelliarmus: "Bin 100%íg deiner Meinung!"

Klar. Erst werden Menschen als Tiere bezeichnet, dann werden sie wie Tiere behandelt. Oder schlimmer.
Aber die Menschen lernen ja nichts aus der Geschichte. Sie wollen es ja auch nicht.

Deswegen stehen die KZs ja auch noch. Die werden bestimmt eines Tages wiederverwendet.
Kommentar ansehen
20.12.2009 19:48 Uhr von Fleischpeitsche
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Fake: Es gibt keinen Josef Fritzl!
Kommentar ansehen
20.12.2009 19:50 Uhr von expelliarmus
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@uslurf: Hallol, hier geht es keineswegs um das was du da für ein Blödsinn schreibst sondern um Inzest. Bezweifele das du überhaupt weißt wer der Fritzl ist. Müssen alle kranken bei meiner News schreiben? Habt ihr mich alle aufn kiecker oder was?

[ nachträglich editiert von expelliarmus ]
Kommentar ansehen
20.12.2009 19:58 Uhr von uslurf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@expelliarmus: Hast du vielleicht schonmal was von den elementarsten Menschenrechten gehört? Die hat _jeder_ Mensch, scheiß egal was für monströse Taten er begangen hat.

[edit;prepina]
Kommentar ansehen
20.12.2009 20:07 Uhr von expelliarmus
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@uslurf: Aha dir geht es also um Menschenrechte und ziehst vergleiche mit den Leuten die unschuldig dort umgekommen sind. Dieser Mann hat aber die Höchsstrafe verdient und kann froh sein, dass es keine Todesstrafe gibt! Nur deshalb ist er noch am Leben.
Kommentar ansehen
20.12.2009 20:39 Uhr von Treibeis
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und: mir geht es um eine typische Bild-Lückenfüller-Vorweihnachts-Hetz-News, die da hätte bleiben können, wo sie hinpasst, nämlich ins Meinungsbildungsblatt Bild. Bilde dir dein Feindbild. Damit auch der Mob wieder was zum Aufregen hat, Fritzl bekommt "Weihnachtsessen" im Knast. Stellt euch vor, die Zelle ist sogar beheitzt. Skandal!
Kommentar ansehen
20.12.2009 20:42 Uhr von uslurf
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@expelliarmus: Er ist deshalb am Leben, weil unser Staat nicht so barbarisch ist wie derartige Mörder. Auch wenn Leute wie du das gerne anders hätten, völlig klar.
Kommentar ansehen
20.12.2009 20:45 Uhr von uslurf
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Treibeis - das ist der Neid: Ich postuliere, dass gewisse Leute hier im Forum neidisch auf den Fritzl sind, weil sie nicht genau so barbarisch mit ihm umspringen können wie er mit seinen Opfer umgesprungen ist.
Kommentar ansehen
20.12.2009 21:10 Uhr von Barni_Gambel
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Lieber Onkel Fritzl: Ich wünsche Dir ein frohes Fest!! Und vorallem Gesundheit!!

Hör bitte nicht auf die bösen Menschen hier die wissen doch gar nicht was Sie schreiben.

Alles Liebe

Dein Barni
Kommentar ansehen
20.12.2009 22:00 Uhr von CrazyWolf1981
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Er soll gesegnet werden? Ein Vorbild für die Kirche oder wie? Wie makaber is das denn...
Kommentar ansehen
21.12.2009 10:53 Uhr von uslurf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@CrazyWolf1981: "Er soll gesegnet werden?"

Ja, das ist das ist ein humanistisches Konzept, im Christentum durch etwas widergespiegelt, das viele Christen offensichtlich nicht kennen: "christliche Nächstenliebe".

Das hat im Christentum immer weniger praktische Auswirkungen sondern ist eher so eine Art konzeptionell-humanistisches Theorem bei den Christen. Was übrigens auch ein Grund ist, sich vom praktizierten Christentum abzuwenden. Der Sinnspruch: "Liebe deinen Nächsten wie dich selbst" wird leider bei vielen deutschen Christen auch im Negativ praktiziert. Menschen, die sich selbst hassen, hassen natürlich auch Andere.

Soll heißen: die - in meinen Augen fiktive - Person des Jesus hätte auch einen Fritzl in die Arme geschlossen und ihm den Segen erteilt. Übrigens wird auch Hinrichtungskandidaten der letzte Segen erteilt, afaik.
Kommentar ansehen
24.12.2009 11:04 Uhr von shortbread
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der arme mann mit tut er leid
könnte jetzt Weihnachten mit der Familie verbringen :D

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?