20.12.09 16:32 Uhr
 2.604
 

Fußball: Lukas Podolski träumt von Barcelona

Lukas Podolski träumt davon, in einigen Jahren bei Barcelona unter Vertrag zu stehen.

Dies soll jedoch erst 2013 soweit sein, da er auf jeden Fall seinen Vier-Jahresvertrag bei Köln erfüllen will.

Jetzt konzentriert er sich erst mal auf seine Arbeit in der Nationalmannschaft, mit der er bei der WM für Furore sorgen und den Titel holen will.


WebReporter: Thommyfreak
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Vertrag, FC Barcelona, 1. FC Köln, Lukas Podolski
Quelle: www.n-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2009 16:36 Uhr von Klassenfeind
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Ich wollte es gerade Bemerken Ersrt mal von Südafrika Träiumen,denn wenn er da schlecht Spielt,brauch er nicht mehr weiter Träumen......

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
20.12.2009 16:50 Uhr von Salvation4
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
träum weiter
Kommentar ansehen
20.12.2009 16:51 Uhr von Jaybay
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
Ach Poldi, bei Bayern hast du es nicht mal in die Stammelf geschafft und hoffst das es bei Barca funktioniert...???Bei aller Liebe, aber schieß lieber erstmal genügend Tore für die Kölner, dann werden die "großen" Klubs schon kommen und solche Aussagen bleiben keine Wunschträume.
Kommentar ansehen
20.12.2009 17:14 Uhr von Nadir
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Barca? Das wird wohl auch in 4 Jahren nur ein Traum sein!
Kommentar ansehen
20.12.2009 17:31 Uhr von Lyko
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Lieber Poldi, erstmal raus aus Köln, Köln ist ein nett Verein mit viel Tradition, ich persönlich mag Köln aber das ist kein Sprungbrett für Barca oder sonst ein Top Team...

Geh lieber zu einer Mannschaft wie Bremen, HSV, Leverkusen, Schalke, Dortmund ... dort könntest du es zum Stammspieler schaffen und dich eventuell weiterentwickeln...

1. Gute Rückrunde spielen
2. Gute WM spielen
3. Zu einer "guten" deutschen Mannschaft wechseln
4. vieleicht deinen Traum erfüllen
Kommentar ansehen
20.12.2009 18:57 Uhr von Punzelchen
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Lukas bedeutet: = Leucos, kommt aus dem Altgriechischen und bedeutet soviel wie hell und weiss.
Weiss ist er ja - farblich gesehen. Beim Anderen bin ich mir nicht ganz so sicher....
Kommentar ansehen
20.12.2009 19:40 Uhr von Angelus89
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Naja: seine 1000 Minuten ohne Tor erregen vll. auch in Barca Aufmerksamkeit. Wenn sie mal nen Pausenclown suchen....
Kommentar ansehen
20.12.2009 20:48 Uhr von Wokboy
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
wie: eine kartoffel im südland?NÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖ
Kommentar ansehen
20.12.2009 22:40 Uhr von Asimoah
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentare: Erstmal, der Artikel ist sowas dumm und unnötig. Ein Hoch auf die deutsche Presse.

Bei den Kommentaren muss ich schon fast lachen.

Podolski hat lediglich gesagt, dass es ein Traum wäre für Barcelona zu spielen (wahrscheinlich nach Nachfrage, des Reporters). Den gleichen Traum haben fast alle Fussballer.
Der Reporter hat es jetzt - in einem journalistischen Meisterstück - so geschrieben als ob er den Wechsel wirklich vor hat.

Und scheinbar gibt es Leute, die er damit beeinflussen kann.
Kommentar ansehen
20.12.2009 22:58 Uhr von Asimoah
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Erstmal, der Artikel ist völlig Sinnfrei und unnötig.

Bei Nachfrage eines Journalisten hat Podolski lediglich gesagt, dass es ein Traum wäre bei Barcelona zu spielen. Das ist wohl der Traum fast aller Fussballer.
Der Reporter hat es nun so formuliert (wie er es gelernt hat), als wäre der Wechsel realistisch und als ob er das wirklich vor hätte.

Und siehe da, der naive Leser kauft die Story ab.
Kommentar ansehen
20.12.2009 23:02 Uhr von CasparG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: lukas podolski ist ein großer sportler und barcelona ist eine große stadt. allerdings ist die gefahr in barcelona groß, nicht genügend schlaf zu bekommen, was wiederum den sport negativ affizieren könnte.
Kommentar ansehen
20.12.2009 23:46 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist auch das, was ich ihm zutraue! Davon zu träumen.

Den Ehrgeiz, sich das zum Ziel zu machen hat er nicht.
Er hatte schon bei Bayern nicht den Ehrgeiz sich durchzusetzen, es überhaupt zu versuchen. Er ging lieber zurück zu seinem geliebten FC, wo er begeistert empfangen wurde. Aber auch das ist vorbei...

Aber naja, wenn Barca nen guten Torwart sucht, wird es vielleicht was. 1000 min ohne Tor ist doch ne reife Leistung. Für nen Torwart.
Kommentar ansehen
20.12.2009 23:54 Uhr von claeuschen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Auf Lukas: Jetzt hast Du Urlaub.
Wenn Du wirklich von Barcelona träumst, fahr hin.
Dank der Billig-Airlines kann das sogar weniger als 100 Euro kosten.

PS:
Davon abgesehen: Barcelona ist verdammt noch mal ne Reise wert.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?