20.12.09 15:37 Uhr
 7.028
 

Die Rückkehrer - Warum verlassen junge erfolgreiche Türken Deutschland?

Viele Hochschulabsolventen unter den Migranten möchten trotz ihres Bildungserfolges nicht in Deutschland bleiben. Eine frühere Umfrage unter den türkischstämmigen Akademikern hatte ergeben, dass 36 Prozent für sich keine Zukunft in Deutschland sehen.

Obwohl sie perfekt zweisprachig sind, fühlen sie sich hierzulande benachteiligt.

Eins der Hauptargumente war, dass sie sich wie Bürger zweiter Klasse fühlen.


WebReporter: bohemian-club
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutschland, Umfrage, Türke, Rückkehr, Bildung, Studium
Quelle: www.migazin.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

66 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2009 15:39 Uhr von Extron
 
+75 | -70
 
ANZEIGEN
Oh mein Gott. Bitte sperrt die News gleich, da sie nur eine Zweck hat, den man heute Abend dann sieht.

Und zu den türkischstämmigen Akademikern.
Tschüss machts gut, schön das ihr da wart.


Ps: Auch Deutsche Akademikern machen sich lieber ins Ausland, weil dort die Möglichkeiten einfach besser sind, hat also nichts mit den Ausländern zu tun.

[ nachträglich editiert von Extron ]
Kommentar ansehen
20.12.2009 15:44 Uhr von Mrdeephouse
 
+122 | -54
 
ANZEIGEN
Warum sollte ein Türke: denn NICHT in SEIN Land zurückkehren? Die Frage ist doch: Warum wollen das nicht ALLE Türken?

[ nachträglich editiert von Mrdeephouse ]
Kommentar ansehen
20.12.2009 15:48 Uhr von Kartoffelmassaker
 
+55 | -102
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.12.2009 15:51 Uhr von kommentator3
 
+56 | -22
 
ANZEIGEN
wahrscheinlich: halten sie es mit ihren hiesigen Landsleuten nicht mehr aus.

Die dummen, die keiner braucht und keine will bleiben mal wieder bei uns. Denen sollte man mal erklären wie toll und schön doch die Türkei im Vergleich zum kalten Nazi-Deutschland ist.

Wär das nicht ne tolle Beschäftigung für Bir und Co?

[ nachträglich editiert von kommentator3 ]
Kommentar ansehen
20.12.2009 15:52 Uhr von groehler
 
+48 | -18
 
ANZEIGEN
Oh man. Das ist doch echt Schwachsinn.

Die gebildeten Türken mit akademischen Abschlüssen machen vielleicht 2% der Gesamtzahl der Türken aus die hier bei uns leben. Und wer sich anpasst und vernünftig benimmt, hat mit Sicherheit auch mit 90% der deutschen Bevölkerung kein Problem.

Wer sich dann doch als Mensch zweiter Klasse und schlecht behandelt fühlt, der darf sich gerne bei den restlichen 98% seiner Landsleute bedanken.

[ nachträglich editiert von groehler ]
Kommentar ansehen
20.12.2009 15:58 Uhr von weg_isser
 
+21 | -5
 
ANZEIGEN
Wo ist denn das Problem? Viele Deutsche studieren auch im Ausland und kommen danach zurück oder gehen in ein ganz anderes Land.

Fühlen die sich in dem Land, in dem sie studiert haben, nicht wohl, werden sie diskriminiert? Fragen über Fragen...


Da wird aus einer Mücke wieder ein Elefant gemacht.
Kommentar ansehen
20.12.2009 16:08 Uhr von Azrael_666
 
+31 | -24
 
ANZEIGEN
Kein Problem: Einfach die Bildungskosten begleichen lassen und freundlich zur Abreise winken... die braucht hier NIEMAND!
Kommentar ansehen
20.12.2009 16:09 Uhr von Rechthaberei
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Schuld daran ist: Naja die gebildeten erfolgreichen Deutschen hauen auch ab. Den ausgewanderten Deutsch-Türken ging wahrscheinlich das Holocaust-Gelaber auf die Seele.
;-)
Kommentar ansehen
20.12.2009 16:14 Uhr von kommentator3
 
+15 | -10
 
ANZEIGEN
@Azrael: die [edit;prepina] Gebildeten sind genau die, die wir tatsächlich brauchen könnten. Was wir nicht benötigen sind die [edit;prepina] unterdurchschnittlich gebildeten.
Davon haben wir nämlich selber schon mehr als genug autochtone.
Kommentar ansehen
20.12.2009 16:15 Uhr von saugnapf
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
@ Rechthaberei: Stimmt. Als integrierte sind sie ja auch automatisch Mitschuld am Holocaust. Und wer ist das schon gern.
Kommentar ansehen
20.12.2009 16:30 Uhr von dogolli
 
+19 | -21
 
ANZEIGEN
Türkische Hochschulabsolventen? Da erfahren wir von diversen Unsern immer wieder, dass unsere türkischen Mitbürger bei der Empfehlung für das Gymnasium so benachteiligt seien, dass kaum einer eine höherer Schule besucht, und jetzt gibt es auf einmal türkische Hochschulabsolventen? Und die gehen auch noch in ihre Heimat zurück?

Also bitte, mehr Türken aufs Gymnasium....
Kommentar ansehen
20.12.2009 16:55 Uhr von heliopolis
 
+7 | -15
 
ANZEIGEN
das Gefühl ist korrekt!
Kommentar ansehen
20.12.2009 17:03 Uhr von Nadir
 
+21 | -16
 
ANZEIGEN
Ich finde es ehrlich gesagt schon rassistisch was andere hier von sich geben, wie zum bsp. "Besser wäre alle würden zurückkehrren"
In der Türkei würde man solch etwas nie behaupten, der Großteil hier kann sich zwar nicht anpassen, warum auch immer, aber dennoch sollte man die ziviliesierten "TÜRKEN"
nicht mit abstempeln, echt schwach.

PS: Natürlich wird mir der Großteil heir - punkte verteilen, Danke schonmal!

[ nachträglich editiert von Nadir ]
Kommentar ansehen
20.12.2009 17:13 Uhr von DerRazor
 
+17 | -10
 
ANZEIGEN
alles abstauben dann abhauen: Schön hier die Schulbildung nutzen und dann schön abhauen das sind die richtigen. Würden die wenigstens den Rest der Familie mitnehmen...
Kommentar ansehen
20.12.2009 17:29 Uhr von Rinok
 
+28 | -9
 
ANZEIGEN
die verlassen deutschland: weil ihnen hier zu viele türken sind
Kommentar ansehen
20.12.2009 17:30 Uhr von majorpain
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
hmm: Ich denke einfach das es in der Türkei etwas einfacher ist zu leben.
Desweiteren hat man in den Ballungszentren auch lockerer und es garantiert nicht so kalt wie hier.
Kommentar ansehen
20.12.2009 17:44 Uhr von Lokitier
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Das deutsche Akademiker: nicht in Deutschland bleiben wollen trifft aber nicht nur auf Türken oder andere ausländischer Abstammung zu. Wollte man sich weit aus dem Fenster lehnen könnte man sogar behaupten, dass der Grund hierfür bei den vergleichsweise lächerlichen Gehältern liegt.
Kommentar ansehen
20.12.2009 17:49 Uhr von In extremo
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Lokitier: Na gut, aber das relativiert sich auch in dem Sinne, dass sie hier keine Studiengebühren zahlen müssen und andererseits es eine sehr gute Soziale Sicherung gibt (wobei grade diese Berufsgruppen meist eh nicht arbeitslos werden,...).

Andererseits, sind wir schon so weit, dass es den Menschen nur noch ums Geld geht, manchmal find ich das schon krank.
Kommentar ansehen
20.12.2009 18:09 Uhr von TeKILLA100101
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@MacClouds: na also im vergleich zum restlichen europa sind wir was lebensmittel angeht echte sparer... die deutschen geben am wenigsten für lebensmittel aus...
Kommentar ansehen
20.12.2009 18:11 Uhr von hanz_solo
 
+11 | -14
 
ANZEIGEN
Gute Entscheidung. "Eins der Hauptargumente war, dass sie sich wie Bürger zweiter Klasse fühlen."

Schon verständlich. Man muss sich nur einige Kommentare hier auf NS News ansehen und schon weiss man wie der 08/15 Deutsche tickt. Die Leute sind hier geboren, werden aber als Ausländer bzw. "Personen mit Migrationshintergrund" bezeichnet. Wer will schon für so ein rassistisches Volk schuften.
Kommentar ansehen
20.12.2009 18:18 Uhr von kommentator3
 
+11 | -10
 
ANZEIGEN
@MacClouds zu hohe Sozialabgaben ... die überproportional den türkischstämmigen zugute kommen.
Kommentar ansehen
20.12.2009 18:20 Uhr von kommentator3
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
@hanz_solo: "Eins der Hauptargumente war, dass sie sich wie Bürger zweiter Klasse fühlen."
Das hat man ihnen ja auch lange genug von linker Seite eingeredet, dass sie so denken müssen.

[ nachträglich editiert von kommentator3 ]
Kommentar ansehen
20.12.2009 18:27 Uhr von Jonny0r
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
ich bin Deutscher und fühle mich in Deutschland auch wie ein Bürger Zweiterklasse... und jetzt??? :o

[ nachträglich editiert von Jonny0r ]
Kommentar ansehen
20.12.2009 18:27 Uhr von shathh
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
hanz_solo: Rassismus existiert, weil Leute wie du ihn ständig predigen!!

Wenn die Leute einfach mal den Kopf von diesem Schwachsinn befreien würden und nicht ständig Angst haben müssten zu Rassisten deklariert zu werden, dann gäbe es sowas auch nicht.

Aber gut, dass es Leute wie hanz_solo gibt, die uns immer wieder vorhalten, was für Schweine wir doch eigentlich alle sind. Danke!
Kommentar ansehen
20.12.2009 18:28 Uhr von suesse-yvi
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Die: Migranten die wollen haben teilweise mehr grips in der Birne als wir Deutschen.
Und wieso sollten die hier ihre Berufschancen sehen wenn wir diese nichtmal haben? Firmen gehen nach und nach pleite, Stellen werden gestrichen...Wieso denn hier bleiben und drauf warten ne Stelle zu bekommen wenn man nur zurück ins Heimatland gehen braucht um nen super Job zu bekommen.

Refresh |<-- <-   1-25/66   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?