20.12.09 15:15 Uhr
 4.501
 

Daimler-Kunden sind sauer, weil sie monatelang ohne Auto auskommen müssen

Der Autohersteller Mercedes hat Ersatzteilprobleme. Genauer gesagt geht es um die neuen High-Tech-Dieselmotoren.

Von dem Engpass sind Kunden betroffen, die eine C-, oder E-Klasse, oder den Geländewagen GLK fahren, da es dort zu Problemen mit den Kraftstoff-Einspritzdüsen kommen kann.

Da der Kundenärger immer mehr zunimmt, will Mercedes jetzt nicht mehr einzelne defekte Düsen tauschen, sondern ganze Injektoren des Motors.


WebReporter: Extron
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Mercedes, Problem, Kunde, Daimler, Ersatzteil
Quelle: www.wiwo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach "Leistungsüberprüfung": Tesla kündigt Hunderten Mitarbeitern
"Tempo 30": Erste Stadt testet generelles Tempolimit
Koenigsegg Agera RS bricht Bugatti-Rekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2009 15:16 Uhr von expelliarmus
 
+10 | -16
 
ANZEIGEN
*GÄHN*
Kommentar ansehen
20.12.2009 15:54 Uhr von datenfehler
 
+24 | -11
 
ANZEIGEN
lol Wow... normalerweise fährt man den Daimler in die Werkstatt, bekommt das repariert und fährt wieder ein paar Kilometer, bis man nach einer Woche wieder in die Werkstatt fährt, weil was anderes kaputt gegangen ist...
Ist dann schon lästig, wenn der regelmäßige Werkstattbesuch um einiges länger dauert. Das bringt doch den Rhytmus durcheinander.
Kommentar ansehen
20.12.2009 18:42 Uhr von SHPagemaster
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht das einzigste problem: Bei Mercedes kommt nun auch jede A und B Klasse inne Werkstatt und bekommen meist 3 bis 5 Türen (bzw. 4 Türen und Heckklappe) neu auf Garantie weil sie bis auf den Grund durchgerostet sind. Ich weiss das weil ich als lackierer tätig bin.Wie puppermaster schon scrieb selbst bei neuer S und C klasse isset so. In Qualität hat Mercedes echt nachgelassen. Soviel ich weiss hat Opel zb. mittlerweile das Rostproblem sehr gut in den Griff bekommen.
Kommentar ansehen
20.12.2009 20:08 Uhr von Linie_R
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Mercedes-Glump BMW muass her^^
Kommentar ansehen
20.12.2009 21:02 Uhr von Jlaebbischer
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ratet mal warum seit ein paar Jahren immer mehr Taxi-Unternehmen von Mercedes auf Opel, Toyota, Ford und Co umsteigen, obwohl es eigendlich Tradition ist, in Deutschland einen mercedes als Taxi zu bekommen.
Kommentar ansehen
20.12.2009 22:13 Uhr von CasparG
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
besser der: ein jahr alte daimler streikt, als daß die ein jahr alte
heizung im haus ausfällt und das kaputte steuerteil sich nicht auftreiben läßt ...brrrr.
Kommentar ansehen
21.12.2009 01:45 Uhr von FranzBernhard
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Seitdem deren Autos -(Klasse) heissen, läuft bei: denen eigentlich gar nichts mehr richtig!
Kommentar ansehen
21.12.2009 02:52 Uhr von Wachsames.Auge
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Schande: schließe mich SHPagemaster an. Selbst relativ neue S-Klassen fangen schon an zu rosten ! Peinlicher geht es doch kaum noch !! Von der schlechten Elektronik mal ganz abgesehen !!!
Aber das hat man davon, wenn man immer nur an Gewinnoptimierung auf Kosten der Qualität setzt ( und dass obwohl deren beschixxenen Autos immer teurer werden ).
Das beste Auto, das die je gebaut haben war der 190er. Ein Wagen, der lief und lief und..... (und nix mit Rost oder so).

Wäre doch mal ganz interessant zu wissen, welche Teile aus welchem Land kommen und was zuerst kaputt geht.
Kommentar ansehen
21.12.2009 03:00 Uhr von Wachsames.Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@CasparG: oje, hört sich nach einem Notfall an :-(

könntest dich mit meinem alten Herren zusammentun. Der versucht zur Zeit eine neue Steuereinheit für seine Heizung zu bekommen. Das Problem ist nur, dass das Dingen nicht mehr hergestellt wird und der Hersteller auch nichts mehr auf Lager hat....Tipp vom Monteur: Da müssen sie sich wohl eine neue Heizung kaufen !!
Was bin ich froh, dass mein Vadda keine Schrottflinte hat, sonst könnte sich unser Heizungsfritze die Kugeln einzeln aus seinem Allerwertesten.....
Kommentar ansehen
21.12.2009 07:00 Uhr von John2k
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Wachsames.Auge: Naja, da hat der Typ doch schon etwas recht gehabt. Ihr könnt natürlich versuchen die Steuereinheit nachzubauen zu lassen, was aber eventuell genauso teuer wie ´ne neue Heizung wird.
Kommentar ansehen
21.12.2009 11:46 Uhr von Wachsames.Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@John2k: na klar hat er Recht ! Aber will schon zur Weihnachtszeit (oder auch allgemein) mal eben ´nen Haufen Kohle für so etwas ausgeben ;-)
Kommentar ansehen
21.12.2009 11:48 Uhr von grenni78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Ganze hat aber auch was gutes denn eine Bekannte, wohnhaft in Maastricht, hat dieser Problematik ihren neuen Job zu verdanken!
Sie sitzt im customer assistanz center in Maastricht am Telefon und beschwichtigt Kunden, deren nagelneue E- und C-Klassen nicht mehr "dieseln" wollen;o)
Allerdings sagte sie aus, man habe den Zulieferer der Einspritzdüsen gewechselt. Nicht mehr Bosch, sondern Murks;o)

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?