20.12.09 14:54 Uhr
 899
 

Die wichtigsten Entdeckungen aus dem Jahr 2009 in der Wissenschaft

Die wichtigste wissenschaftliche Entdeckung des Jahres 2009 wurde nun gekrönt. Es ist "Ardi" (Ardipithecus ramidus), ein weibliches Skelett, das 4,4 Millionen Jahre alt ist.

Das US-Journal "Science" hat den Fund des ältesten Vorfahren als den bedeutendsten Durchbruch des Jahres an Platz eins gestellt.

Vor "Ardi" war es "Lucy", die auch in der Afar-Region in Äthiopien heimisch war. "Ardi" zeichnet sich damit aus, dass der Mensch damals nicht mehr so affenartig war wie bisher angenommen.


WebReporter: Extron
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Wissenschaft, Wahl, Entdeckung, Ardi
Quelle: www.abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2009 15:01 Uhr von heliopolis
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Das war die wichtigste Entdeckung?! Ich gebe zu, dass es die interessanteste gewesen sein mag. Aber wichtig?! Welchen essentiellen Wendepunkt des Menschen stellt das denn nun für die Zukunft dar? Werden Autos ohne Sprit fahren? Sind alle Kriege vorbei oder zumindest offline? Können wir schneller zu den Sternen reisen als Captain Kork? Sagen die Amis ab sofort nur noch die Wahrheit? Ehrlich, welche Bewegung bringt das olle Gerippe der Zukunft?
Kommentar ansehen
20.12.2009 15:04 Uhr von Extron
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@heliopolis: ja da gebe ich dir recht, aber jetzt wissen wir das wir vor Jahrmillionen Jahren nicht affenähnlich waren :o)
Kommentar ansehen
20.12.2009 22:10 Uhr von BlubbBlubbBlubb
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@autor: Grauenhaftes Deutsch. Einerseits heißt es "zeichnet sich dadurch aus" und zweitens muß es in Deinem Kommentar "dass wir vor......", von den restlichen Formulierungen mal ganz abgesehen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?