20.12.09 09:34 Uhr
 170
 

Dirk Niebel (FDP) will Klima-Abgabe für den internationalen Luftverkehr

"Wer die Luft verschmutzt, muss zahlen", stellt der Entwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) fest und fordert, mittelfristig damit verbundene Klima-Abgaben für den Treibstoffverbrauch auf internationalen Flügen, sowie im Autoverkehr einzuführen.

In solch ein Konzept bezieht er zwar die Industrie mit ein, möchte aber, dass mittelfristig eine Klimaabgabe im internationalen Luftverkehr eingeführt werden soll.

Die Ergebnisse des gescheiterten Klimagipfels in Kopenhagen haben seine Erwartungen nicht erfüllt. "Dass der Klimagipfel jetzt kein Ergebnis beschlossen hat, ist enttäuschend. Darum darf man nicht herumreden", so der Minister in der "Welt am Sonntag".


WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, Klima, Umwelt, Abgabe, Dirk Niebel, Luftverkehr
Quelle: www.ad-hoc-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Entwicklungsminister Dirk Niebel postet auf Facebook Soldat im Wehrmachtsstil
Ex-Entwicklungsminister Dirk Niebel empört mit Kommentar zu Lionel Messi
Wechsel von Dirk Niebel zu Rheinmetall im Wissen von Angela Merkel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2009 09:52 Uhr von Thingol
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Liebe FDP, bitte achten Sie aber bei der Klima-Abgabe darauf, dass für die 1.-Klasse-Passagiere der ermäßigte Steuersatz zu gelten hat!
Kommentar ansehen
20.12.2009 09:55 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das kriegt er nie: durch´n Bundestag !!! Viei zu viele Lobbyisten...außerdem,hätte man das Flugbenzin,schon längst so Besteuern können,wie jede andere Sprit-u. Dieselsorte in DE....und ab sofort muß jeder Bundestagsabgeordneter und jeder Minister selbst für seine Flüge Zahlen und nicht der Steuerzahler,der sich diesen Luxus nie Leisten kann....

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
20.12.2009 10:01 Uhr von Thingol
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@klassenfeind: Wer interessiert sich denn für den Bundestag? Der will jetzt nur ein bisschen als Umweltschützer in die Presse kommen, wirklich umsetzen will der das doch selber nicht.
Kommentar ansehen
20.12.2009 10:05 Uhr von usambara
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ach so auf Flügen im Inland nicht? Vielleicht sollte die Steuerbefreiung
auf Flugbenzin einfach beendet werden- die europaweit gilt und
sowieso unbegreiflich ist.
Aber man kann ja mal einen Testballon in Sachen Steuern nach dem "Gipfel der Untätigkeit" steigen lassen.
Kommentar ansehen
20.12.2009 10:32 Uhr von Raptor667
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ich fordere das jeder Politiker der ab sofort Geistigen Dünnschiss von sich gibt 500€ in einen Topf einzahlt der dann den Armen zu gute kommt....
Kommentar ansehen
20.12.2009 12:57 Uhr von PantherSXM
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Und die: Klimawandel Abzocke geht weiter. Das ist das Herzstück der gesamten Debatte, mehr Geld rauszuholen...
Kommentar ansehen
21.12.2009 09:54 Uhr von Alexander.K
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hat er schon Langeweile: Muss schon schwer sein als Minister eines Ressorts, dass man als Partei eigentlich abschaffen wollte.

Die Forderung ist allerdings zu unterstützen, diese einseitige Bevorzugung des Luftverkehrs gegenüber dem Schienenverkehr sollte beendet werden. Aber solange sich dazu nur ein gelangweilter Entwicklungsminister meldet wird das wohl nichts.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Entwicklungsminister Dirk Niebel postet auf Facebook Soldat im Wehrmachtsstil
Ex-Entwicklungsminister Dirk Niebel empört mit Kommentar zu Lionel Messi
Wechsel von Dirk Niebel zu Rheinmetall im Wissen von Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?