20.12.09 09:25 Uhr
 13.291
 

USA: Lehrerin brachte Schulchor zum Mittagessen in ein Hooters-Restaurant

Eine Lehrerin, die einen Schulchor bei einem Weihnachtskonzert in Phoenix (Arizona) begleitete, hatte ihre Schüler und Schülerinnen danach zum Mittagessen in ein Hooter-Restaurant geführt. Es ist ungewiss, ob sie je wieder unterrichten wird.

Bei dem Mittagessen in dem Restaurant, das für seine vollbusigen Kellnerinnen bekannt ist, waren die vierzig Schüler die einzigen Gäste. Die Lehrerin rechtfertigte die Wahl des Ortes damit, dass sie in der Umgebung nichts anderes gefunden hätte.

Die Schulleitung sah das anders und suspendierte sie erst einmal vom Unterricht. Die Pädagogin ist schon seit mehr als 23 Jahren im Schuldienst und wollte Ende nächsten Jahres in Rente gehen.


WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Lehrer, Restaurant, Suspendierung, Mittagessen, Hooters
Quelle: www.cbsnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2009 09:41 Uhr von Muckelchen89
 
+76 | -1
 
ANZEIGEN
das: Beste Ambiente ist es vielleicht tatsächlich nicht, aber je nachdem wie alt dese Schüler sind kann mir keiner erzählen, dass die noch nie Brüste gesehen haben. Die sieht man doch tagtäglich im Fernsehen ... Und irgendwie glaub ich auch nicht, dass eine Lehrerin die solange schon im Dienst ist ausgerechnet dorthin gehen würde wenn sie die Wahl zu etwas anderen gehabt hätte
Kommentar ansehen
20.12.2009 09:42 Uhr von aby
 
+77 | -1
 
ANZEIGEN
lächerlich! einfach nur lächerlich!
Kommentar ansehen
20.12.2009 09:57 Uhr von DukeMage
 
+30 | -5
 
ANZEIGEN
@Muckelchen89: Ich befürchte das Fernsehprogramm in der USA ist was Brüste angeht etwas eingeschränkter als hier ;-)
Kommentar ansehen
20.12.2009 10:13 Uhr von Tiroler_Maniak
 
+55 | -1
 
ANZEIGEN
peinliche Gesellschaft..

hätte sie lieber in einen überfüllten Mc Donalds gehen solln, wo es 3h dauerd bis jeder Schüler etwas zu essen hat ??

Es war ja keine "oben ohne" Bar ...

Meine Freundin hat auch nen großen Busen, soll sie jetzt die anwesenheit junger Kinder meiden ??? //ironie off
Kommentar ansehen
20.12.2009 10:15 Uhr von m3r0
 
+29 | -1
 
ANZEIGEN
Wo ist das jetzt bitte das Problem?
Kommentar ansehen
20.12.2009 10:24 Uhr von Noquest
 
+38 | -1
 
ANZEIGEN
Diese amerikanischen Heuchler: Ja, ja, Hardcorepornos, Gruppensexpartys, auschschweifende Partys und was die Leut sonst noch so treiben ...
Und dann eine Lehrerin suspendieren weil sie mit den Schülern im Hooters war?!?!

Manchmal merken die Amies die Einschläge nicht mehr!
Ich hoffe nur das die Lehrerin ihre Rente wenigstens im vollen Umfang erhält.
Kommentar ansehen
20.12.2009 11:57 Uhr von Zuckzeruck
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
vermutlich: hätte sie den Chor besser auf einen Schießplatz führen sollen, das hätte dann vermutlich niemanden gestört.

verdrehte Gesellschaft...
Kommentar ansehen
20.12.2009 12:00 Uhr von Jolly.Roger
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
In jedem Freibad sieht man mehr, geschweige denn an den Stränden von Florida oder Kalifornien. Ansonsten schaut man sich mal Baywatch an, die Damen dort waren deutlich spärlicher bekleidet als die Ladies bei "Hooters".

Die Laufen da NICHT oben ohne rum.

Typisch amerikanische Scheinheiligkeit.
Kommentar ansehen
20.12.2009 12:31 Uhr von PantherSXM
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Im US TV: gibt es wirklich keine nackten Brüste zu sehen, das weiß ich weil ich selber nichts anderes zu sehen bekomme. Amerikaner sind von natur aus prüde, und alles was nur ansatzweise mit nackter Haut zu tun hat bedeutet einen Aufstand. Allerdings sind die nur in ihrer Heimat so.
Ich könnte euch Geschichten erzählen was die als hier am Strand abziehen, da würde es jedem der es zuhause wüsste die schuhe ausziehen.
Allerdings haben sie es auch nicht leicht, denn es gibt sogar Vorschriften dafür wie groß ein Bikini mindestens sein muß.

Die Geschichte mit der Lehrerin ist allerdings mehr als lächerlich denn bei Hooters zieht sich keine Kellnerin aus. Sie sind zwar sexy angezogen und haben alle Brüste im Großformat, allerdings gehts da auch zu wie in der Bibelstunde...
Kommentar ansehen
20.12.2009 13:21 Uhr von Lenzilein009
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Sowas von lächerlich die USA ist so peinlich!
Kommentar ansehen
20.12.2009 13:27 Uhr von DerChaos
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
In der: Hinsicht sind die Ammis sehr fantaisch was Sexualität in der öffetnlichkeit im TV oder in PC Spielen angeht.
Da darf zwar jeder ne Knarre haben aber wehe man geht in so ein Restaurant.
man die spinnen die Ammis
Kommentar ansehen
20.12.2009 13:28 Uhr von Applemac
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
un dbald: kommt die klage welle das die kinder bis zum ende ihres lebens einen schock erleiden würden und blabla und damit gewinnt man in den usa sogar-.-
Kommentar ansehen
20.12.2009 13:37 Uhr von Azrael_666
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Amerikanische Doppelmoral: Die Väter der Schüler fahren vermutlich allesamt ins "Hooters" um sich an den Titten der Kellnerinnen aufzugeilen... abends gehts dann in die Topless-Bar usw. - dafür dann am Sonntag mit der Frau und den Kindern brav in die Kirche - gleichzeitig unterhalten die USA das weltweit größte und schmutzigste Porno-Produktionssystem.. aber eine Lehrerin suspendieren, weil sie mit den Schülern in ein Fast-Food-Restaurant fährt... komische Form der Logik.
Kommentar ansehen
20.12.2009 13:38 Uhr von Shaft13
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Im Hooters kann man doch ohne Altersbeschränung rein,oder?
Dort sind bildhübsche Mädels in Hotpants und T-Shirt, wie man sie in Los Angeles, Miami wohl zu tausenden am Strand sieht. Und damit meine ich nichtmal Bikini,sondern die da an der Strandpromenade einfach rumlaufen.

Also wo ist das Problem?? Da war doch absolut keine Nakt?

Glaube auch,das du so ein paar religöse Spinner sind wieder beschwert hatten.
Kommentar ansehen
20.12.2009 17:56 Uhr von mysteryM
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ist doch nix dabei......
Kommentar ansehen
20.12.2009 19:04 Uhr von DEMOSH
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Schulchor-Amor: Typisch USA !
Verklemmt, aber geil auf Kriege.
Kommentar ansehen
20.12.2009 19:28 Uhr von supermeier
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
und?
Kommentar ansehen
20.12.2009 23:11 Uhr von jonnyswiss
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dass die Amis sich in Sachen disziplinierender Dummheit und vor Allem in kollektiver Verklemmtheit kombiniert mit scheinheiliger oberprüderei andauernd selber immer wieder übertreffen ist eigentlichschon längst bekannt, oder?

http://www.tagesanzeiger.ch/...
Kommentar ansehen
21.12.2009 11:09 Uhr von cloud7
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Total harmlos: Ich weiss nicht, was die Leute am Hooters so besonders finden, nichtmal anfassen darf man ja dort. *g*

Die kleinen Fratze werden beim Anblick (verpackter!) Titten schon keinen Schaden genommen haben.

Das einzige, für was man die Lehrerin vielleicht verurteilen könnte ist das Budget sinnlos vergeudet zu haben, weil n hooters sicher teurer ist als n normales Restaurant gleicher klasse.
Kommentar ansehen
22.12.2009 10:12 Uhr von GencOsman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neidisch neidisch, das das Kollegium nicht mitdurfte.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?