19.12.09 19:51 Uhr
 510
 

EU: Serbien will 2009 noch die EU-Kandidatur vorlegen und ab 2014 in die EU

Wie der Ministerpräsident Mirko Cvetkovic jetzt mitteilt, hat sich die Regierung um einen EU-Beitritt noch in diesem Jahr geeinigt.

Nun wartet Serbien, bis die Bewerbung auch offiziell eingereicht werden kann. Die Hoffnung besteht, dass es noch bis zum Ende dieses Jahres geschieht.

In Brüssel hat der Außenminister Vuc Jeremic bereits die Hoffnung zu einem Beitritt im Jahr 2014 geäußert.


WebReporter: Extron
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Kandidat, Serbien
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2009 19:57 Uhr von Klassenfeind
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Viel Spaß, mit dem Euro !!! (Ihr werdet Euch noch Ärgern..!!!,ihr verschärbelt eure Suverenität ,denkt daran!!!)...
Kommentar ansehen
19.12.2009 20:45 Uhr von Arschgeweih0815
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
Willkommen! Wenn die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen stimmen, gibt´s nichts was dagegen sprechen würde.
Serbien liegt geographisch zumindest eindeutig in Europa.
Kommentar ansehen
19.12.2009 21:48 Uhr von Thutmosis
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Her damit alle rein. Willkommen im Club. Aber da ist sowieso groß nix mehr zu holen. Da haben sich schon reichlich andere Raubritter ausgetobt.
Kommentar ansehen
20.12.2009 03:16 Uhr von Wanne85
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@Judas II: Was suchst du in der EU ??

Dich braucht doch auch keiner =)
Kommentar ansehen
20.12.2009 13:43 Uhr von Azrael_666
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nein Danke! Die brauchen wir in der EU genau so wenig wie die Türkei, Rumänien und all die anderen Schmarotzer.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?