19.12.09 15:30 Uhr
 238
 

Schweiz: Roger Köppel von Jungsozialisten angezeigt

Der Weltwoche-Chefredakteur Roger Köppel wurde wegen mehrerer Artikel und Aussagen in Fernsehsendungen von den Jungsozialisten Kanton Zürich angezeigt.

Vorgeworfen wird ihm die Verletzung der Anti-Rassismus-Norm im Bezug auf die Anti-Minarett-Initiative.

Köppel soll dabei die islamische Religion systematisch herabgesetzt und verleumdet haben.


WebReporter: isslamm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Vorwurf, Anzeige, Rassismus, Zürich, Weltwoche
Quelle: www.nzz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2009 15:53 Uhr von shadow#
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@isslamm: Köppel ist hier wohl eher ein schlechter "Gewinner".
Kommentar ansehen
20.12.2009 02:04 Uhr von rivercola77
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Jaja Rote Sozialisten sind immer für Meinungsfreiheit, es sei denn es ist nicht Ihre Meinung. Bestes Beispiel die Anti-Minarett-Initiative. In Deutschland wurden die ganze Zeit Forderungen nach Volksabstimmungen aus einer bestimmten Ecke laut. Seit der Wahl um Minarette in der Schweiz ist es plötzlich wieder still.

Wisst ihr, das lustige ist dass vor gerade mal 30 Jahren noch die Linken gegen alles religiöse waren und die Rechten im Gegenzug ein Blasphemie Gesetz wollten. Seit der Islam da ist scheißt sich allerwelt in die Hose und jeder der nicht brav "toll" sagt ist ein Nazi.
Kommentar ansehen
30.12.2009 19:52 Uhr von claeuschen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Köppel: ist ein altbekannter Brandstifter.
Auch in seiner Zeit als stellvertretender Chefredakteur der Welt hat er gerne mit verbalen Provokationen Lunten gelegt.

Insofern ist diese News alles andere als eine Überraschung, eher ein "Deja-vu" mit fadem Beigeschmack.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?