19.12.09 09:33 Uhr
 1.549
 

Millionenbetrug im British Airways Callcenter

Im Bremener Callcenter der British Airways wurden Kunden der Fluggesellschaft um Millionen Euro betrogen.

Die Daten der Kreditkarten wurden dazu benutzt, um sich von den Konten Geld zu überweisen. Auch wurden mit diesen Daten gefälschte Kreditkarten hergestellt.

British Airways hat noch keine Stellung zu dem Vorfall genommen. Man will die Ermittlung der zuständigen Polizeibehörde überlassen.


WebReporter: thommyfreak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Betrug, British Airways, Callcenter
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2009 10:02 Uhr von LhJ
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Joa zumindest die deutschen Banken haben da reagiert und nun absichernde Verfahren zur Pflicht gemacht.
Als ich letztens etwas im Internet bestellte, musste ich mich zu diesem Sparkassen Secure-Dings anmelden, was man sonst immer überspringen konnte.
Das gilt für alle (zumindest zukünftig).
So kann man mit den Daten allein nichts mehr anfangen.
Kommentar ansehen
19.12.2009 12:47 Uhr von desinalco
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*Bremer Callcenter*: würde besser klingen...
Kommentar ansehen
19.12.2009 12:52 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm: Nicht BA geflogen weil zu teuer.
Wäre wohl unter Umständen noch teurer geworden ;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?