18.12.09 18:16 Uhr
 41
 

Musikpreis der Stadt Braunschweig bekommt österreichische Komponistin Neuwirth

Der Kulturdezernent der Stadt Braunschweig, Wolfgang Laczny, gab am vergangen Mittwoch die Preisträgerin für den Louis Spohr Musikpreis der Stadt für das Jahr 2010 bekannt. Die Wahl des Preisgerichts fiel auf die österreichische Komponistin Olga Neuwirth (41).

Die Auszeichnung wird alle drei Jahre vergeben und ist mit einem Preisgeld von 10.000 Euro verbunden. Die Kompositionen der Preisträgerin sind durchzogen von einem Grundton "zweiflerischer Spannung".

Auch würde sie als kritische und scharfzüngige Beobachterin der Massenmedien gelten und sich mit der Musikgeschichte der Medien und Popkultur auseinandersetzen, sagte die Jury.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Musik, Braunschweig, Komponist, Musikpreis, Olga Neuwirth
Quelle: www.kleinezeitung.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?