18.12.09 18:14 Uhr
 979
 

John Frusciante verlässt die Red Hot Chili Peppers

John Frusciante, ehemaliger Gitarrist der Red Hot Chili Peppers, hat seine Band-Kollegen endgültig verlassen.

Das Gerücht, das schon seit einiger Zeit durch US-Blogs geisterte, wurde nun auf seiner MySpace-Seite bestätigt. Sein Ausstieg, der erst jetzt publik wurde, sei allerdings schon ein Jahr her, schrieb Frusciante.

Frusciante war maßgeblich am kommerziellen Erfolg der Red Hot Chili Peppers beteiligt und gilt laut dem Rolling Stone-Magazin als einer der "100 größten Gitarristen aller Zeiten".


WebReporter: liaR
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Musik, Band, Gitarrist, Red Hot Chili Peppers, John Frusciante
Quelle: sexdrugsblognroll.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Red Hot Chili Peppers-Sänger Kiedis über Nina Hagen: "Sie war meine sexuelle Mentorin"
Weißrussland: Zoll hält "Red Hot Chili Peppers" für "Metallica"
Red Hot Chili Peppers-Sänger Anthony Kiedis zu OP: "Ich hatte höllische Krämpfe"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2009 06:18 Uhr von Refu
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das Volk kauft es trotzdem: Einige Fans werden sich abwenden - aber die Band wird vermutlich den gleichen "neuen" Sound spielen, wie sie es auch mit Frusciante getan hat. Ich zweifle nicht am fortwährenden Erfolg der Band - nichtmal bei "Undergroundbands" bewrikt ein Bandaustieg den Wechsel der Fanbase.
Kommentar ansehen
19.12.2009 11:06 Uhr von der_andere
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Selber Sound? Das ist ja nicht das erste Mal, dass John Frusciante die Peppers verlässt - das letzte Mal wurde er durch Dave Navarro ersetzt, der dann allerdings auch nur für One Hot Minute blieb... und der Sound in dem Album unterschied sich markant von dem sonstigen.
Da mir einige Tracks darauf aber wirklich gut gefallen haben (One Hot Minute selbst, zB), sehe ich den Abgang von Frusciante als Verlust und Chance gleichzeitig, vielleicht bringt das Ganze neuen Schwung in die Band :)
Kommentar ansehen
23.12.2009 23:07 Uhr von Brackelmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: denke, das das Ende für die Red Hot Chili Peppers ist. Denn die Band hatte nur Erfolg in der Zeit wo Frusciante in der Band war. Er hat den Sound der Band geprägt.

@Refu
Der "neue" Sound den du beschreibst ist nur durch Frusciante entstanden. Es ist zwar das Gerücht im Umlauf das Josh Klingenhoffer den Part von Frusciante übernehmen soll, aber es ist doch sehr zweifelhaft, ob er das bewirken kann für die Band, wie es Frusciante getan hat.

Falls die Frage auftaucht wer Josh Klingenhoffer ist. Er hat zusammen mit John Frusciante einige Soloalben mit eben Frusciante eingespielt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Red Hot Chili Peppers-Sänger Kiedis über Nina Hagen: "Sie war meine sexuelle Mentorin"
Weißrussland: Zoll hält "Red Hot Chili Peppers" für "Metallica"
Red Hot Chili Peppers-Sänger Anthony Kiedis zu OP: "Ich hatte höllische Krämpfe"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?