18.12.09 15:36 Uhr
 440
 

Angst vor tieffliegenden Blumentöpfen - Singapur startet Kampagne gegen Flugmüll

Nach einem lebensgefährlichen Zwischenfall in Singapur, bei dem ein Mann von einem Blumentopf am Kopf getroffen wurde, startet die Hausverwaltungsbehörde HDB jetzt eine Initiative gegen den sogenannten "Killer-Müll".

Eine Bewohnerin eines Hochhauses hatte einen Blumentopf aus der 16. Etage geworfen, um ihn zu entsorgen.

Immer häufiger laufen Fußgänger, Bewohner und Gäste in Singapur Gefahr, von herabfallendem Müll erschlagen zu werden.


WebReporter: Seeinfos
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kampagne, Müll, Singapur
Quelle: www.suedkurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2009 17:08 Uhr von DeepForcer
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
lol: nette stadt, zustände wie im mittelalter =)
Kommentar ansehen
18.12.2009 20:08 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja,Genau...!!! @ Deep Forcer,vielleicht sollten diese Bewohner ,auch mal darauf hingewiesen werden,wozu der Mülleimer eigentlich d a ist!!!
Kommentar ansehen
19.12.2009 01:33 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht: war ja einer der blumentöpfe das ufo über dem kreml.....
Kommentar ansehen
21.12.2009 18:43 Uhr von ArrowTiger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@DeepForcer: -- "nette stadt, zustände wie im mittelalter =)"

Wow! Hatten die da auch schon 16 Stockwerke? ;-) *scnr*

Na ja, im Mittelalter hatten sie wohl so zumindest den Inhalt ihrer Nachttöpfe entleert. Ist ja eklig genug...
Kommentar ansehen
03.01.2010 14:37 Uhr von müderJoe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: mir wurde von Bekannten erzählt, dass in der DDR öfters ein Blumentopf aus nem Plattenbau, auf Laute, warmlaufende Autos, geflogen ist.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?