17.12.09 18:31 Uhr
 372
 

Winterchaos in Belgien: Unfälle, Eis und lange Staus

In Belgien schneit es bereits seit dem heutigen Morgen ununterbrochen. Während das auf der einen Seite traumhafte Bilder ergibt, stauen sich auf den Straßen die Autos und Unfälle ereignen sich.

Aufgrund der immensen Masse an Unfällen nahm die Polizei sogar eine Zeit lang nur Unfälle mit Personenschaden auf, Autos mit Blechschäden wurden als unwichtig deklariert, mittlerweile hat sich das allerdings gelegt.

Laut eines belgischen Verkehrsdienstes sind die Staus zusammen 488 Kilometer lang. Überall gibt es Unfälle, die Straßen sind glatt und es ist schlecht oder gar nicht gestreut. An Bahnhöfen machen gefrorene Weichen Probleme.


WebReporter: GrownupLawolf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Straße, Winter, Chaos, Belgien, Eis
Quelle: www.deredactie.be

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge: Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Immer mehr abgelehnte Asylbewerber leisten gegen ihre Abschiebung Widerstand
Versagen der Asylpolitik in Oerlinghausen: Flüchtlingskriminalität explodiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2009 19:30 Uhr von heliopolis
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Frechheit! Wo um alles in der Welt ist da denn die globale Erwärmung geblieben? Da atmen wir Tonnen von CO² aus und dann sowas. :-S
Kommentar ansehen
18.12.2009 00:30 Uhr von uncut-playa
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Denke: nicht das so etwas hier passieren würde. Klar, es wird schneien, frieren und leider auch Unfälle geben aber sicher wird es nicht so schlimm werden wie in Belgien.
Und wenn die Straßen nur schlecht bis gar nicht gestreut sind hat doch irgendwo auch der Staat Mitschuld und deshalb braucht man sich dort auch überhaupt nicht wundern wenn dann so etwas dabei raus kommt. Ja gut, gefrorene Weichen an Bahnhöfen sind auch bei uns nicht ausgeschlossen. Aber bei der Bahn scheint sowieso nichts ausgeschlossen..

[ nachträglich editiert von uncut-playa ]
Kommentar ansehen
18.12.2009 12:29 Uhr von LLCoolJay
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
uncut-playa: Dieses Schnee- und Eischaos ist genauso in Nord- und Südfrankreich, in Rumänien, Bulgarien, usw.
Sogar in Serbien, Italien und anderen Ländern im südlichen Europa ist es ähnlich. Da bleibt Deutschland nicht auf Dauer verschont.

Zumindest in Süddeutschland kannst du auch sowas erwarten ;)
Vor allem da in der Quelle steht das die Schneewolken in Richtung Osten ziehen.
Kommentar ansehen
19.12.2009 14:27 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die sind doch schon längst da ;)

Hir im Norden schneits auch den ganzen tag ununterbrochen, wenn auch immer nur leicht.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge: Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Einigung im Tarifstreit bei VW


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?