17.12.09 16:40 Uhr
 872
 

USA: Unschuldiger Mann verbrachte 35 Jahre im Gefängnis

Der heute 54-Jährige James B. wurde 1974 in Florida wegen schwerer Vergewaltigung zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt.

Laut Anklage soll der damals 19-Jährige in ein Haus in Lake Wales (Florida) eingebrochen sein und einen neunjährigen Jungen entführt und vergewaltigt haben.

Dank einer nationalen Organisation namens "Innocence Project", welche sich mit DNA-Tests für zu Unrecht inhaftierte Menschen einsetzt, wurde ihm vor einer Woche seine Unschuld bewiesen. Der Prozess wird heute wiederholt und der Mann darf offensichtlich noch am selben Tag wieder in die Freiheit.


WebReporter: Fleischpeitsche
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Gefängnis, Vergewaltigung, Organisation, Unschuld, Innocence Project
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2009 16:49 Uhr von XIIZQ
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
entschädigen? lol? o0 hallo?? das ist USA! der bekommt sicher seine 200mios wärend hier in deutschland man ein händeschütteln und ein schulterklopf bekommt -.-
Kommentar ansehen
17.12.2009 17:02 Uhr von Briefmarkenanlecker
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
In Deutschland bekommt man für jeden Tag, den man unschuldig im Gefängnis saß, 11 EUR abzüglich Kost und Logie.

Auf meine Anfrage hin war die Politmafia nicht gewillt daran was zu ändern. Schweinebande!
Kommentar ansehen
17.12.2009 17:06 Uhr von BeaconHamster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich. Ich hätte einen ziemlichen Hass auf die Verantwortlichen.
Kommentar ansehen
17.12.2009 17:24 Uhr von HisDudeness
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Briefmarkenlecker: demnach würde der Mann nach deutschem Recht ca. 140K€ abzgl. Kost und Logis kriegen. In Anbetracht dessen was er durchmachen musste ist das ein Witz.
Kommentar ansehen
17.12.2009 17:54 Uhr von GrownupLawolf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm. Ich will gar nicht wissen, wie viele unschuldige Menschen im Gefängnis sitzen/saßen, bei denen man das (noch) nicht rausgefunden hat.
Kommentar ansehen
17.12.2009 18:35 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Fresse,Fünfunddreißig: lange Jahre geklaut,ich wünsche ihm eine "saftige" Entschädigung !!!
Kommentar ansehen
17.12.2009 18:39 Uhr von Bokaj
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Er lebt nochund kann eine Entschädigung erwarten. In Amerika wurden schon unschuldige Menschen hingerichtet.

Es soll natürlich nicht heißen, dass seine 35 Jahre nicht so schlimm sind.

[ nachträglich editiert von Bokaj ]
Kommentar ansehen
17.12.2009 19:37 Uhr von HarryL2
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"wurde ihm vor einer Woche seine Unschuld bewiesen"

Das klingt so als ob er es nicht gewusst hätte. ;-)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Borneo: Vier Männer töten Orang-Utan mit 13 Schüssen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour
Goslar: 18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?