17.12.09 14:46 Uhr
 9.987
 

Wegen DRM-Chaos fielen zahlreiche "Avatar"-Vorstellungen aus

In mehreren Kinos der Cinestar-Kette fielen die 3D-Fassungen von "Avatar" aus. Grund hierfür war, dass die digitale Kopie des Filmes nicht entschlüsselt werden konnte. Das Problem lag an den DRM-Schlüsseln.

Laut Kino-Mitarbeitern waren 100 Vorstellungen von der Panne betroffen. Den Zuschauern wurde alternativ angeboten, in anderen Sälen die 2D-Fassung des Films zu sehen, da diese auf einer analogen Filmrolle vorlagen.

Wer die 2D-Version nicht sehen wollte, bekam das Geld für die 3D-Brillen sowie den Eintrittspreis zurück. Wurden Karten online vorbestellt, so konnte der Eintritt nicht erstattet werden.


WebReporter: noflowers
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Chaos, Vorstellung, Avatar, DRM
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2009 14:53 Uhr von swanson
 
+47 | -4
 
ANZEIGEN
Ich war betroffen !!! Es ist unglaublich was für Diletanten in dem Laden arbeiten, dass man das bei einer groß angekündigten Vorpremiere nicht hinbekommt den Film zu zeigen.
Kommentar ansehen
17.12.2009 15:02 Uhr von BigTX
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Kein Titel angegeben. Bitte gib einen Titel an. und hast du dein geld wiederbekommen? ich finde den letzten satz erstaunlich, ich hoffe doch sehr, dass es dafür dann gutscheine oder sowas in der Richtung gab (?)
Kommentar ansehen
17.12.2009 15:03 Uhr von Pils28
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Bei uns UCI Multiplex: gibt es solchen Fällen auch das Geld für Popcorn etc wieder und/oder noch eine Freikarte oben drauf, für den versauten abend und die Anfahrt, etc!

Gab aber auch schon, dass der Film auf dem Kopf war und sowas.
Kommentar ansehen
17.12.2009 15:12 Uhr von Pitbullowner545
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
und: genützt hat das eh nichts..

aber der film scheint eh nurn liebesfilm mit viel CGI zu sein..
Kommentar ansehen
17.12.2009 15:19 Uhr von ferrari2k
 
+74 | -1
 
ANZEIGEN
Erstickt doch an eurem DRM! Schön, dass die auch mal ihre eigene Medizin zu schlucken bekommen.
Kommentar ansehen
17.12.2009 15:31 Uhr von Hawkeye1976
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Tja: Wenn der Film auf dem Kopf steht, kann man das relativ schnell beheben, aber bei digitalen Problemen mit dem DRM kann selbst der beste Vorführer nichts machen.
Kommentar ansehen
17.12.2009 15:35 Uhr von LLCoolJay
 
+30 | -6
 
ANZEIGEN
So n Schmarrn: Warum hackt ihr auf Cinestar rum?
Die Schlüssel für diese digitalen Filme werden vom Filmverleih vergeben, nicht vom Kinobetreiber.
Noch dazu ist die Anzahl der möglichen Wiedergaben von dieser Festplatte beschränkt. Wenn es noch dazu ne Vorpremiere war ist es durchaus nicht unüblich wenn sie nur die Berechtigung zu einer einzigen Vorführung hatten und für die restlichen Vorstellungen dann nen neuen Schlüssel bekommen würden.

Ich arbeite auch in einem Kino (nein, kein Cinestar oder so ne grosse Kette) mit mehreren digitalen und analogen Sälen. Solche Störungen treten häufig auf und meist wird der Kinobetreiber dafür von den Kunden verantwortlich gemacht.
Irgendwo verständlich, da der durchschnittliche Kinobesucher einfach nur seinen Frust ablassen möchte und dazu halt auf den erstbesten losgeht. Und das ist nunmal das Kino. Der Verleih ist für den Kinobesucher nicht wirklich zu greifen.

Musste trotzdem mal gesagt werden.
Kommentar ansehen
17.12.2009 15:51 Uhr von Loichtfoier
 
+28 | -10
 
ANZEIGEN
Soso?! "...da diese auf einer analogen Filmrolle vorlagen."

Gibts auch digitale Filmrollen? So frei nach dem Binärsystem, mal kommt ein Bild, mal kommt keines?! ^^
Kommentar ansehen
17.12.2009 16:13 Uhr von KaNuddel
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
das is echt ein witz: wenn man bedenkt, dass manche leute 50km und mehr zum Kinoo fahren um die Vorpremiere zu sehen, und dann kriegen die für den versauten Abend keine Entschädigung. Kartenkaufpreis zurück ist wohl kaum eine Entschädigung, weil man für das Geld auch keine Leistung gesehen hat.
Wahrscheinlich hat die Vorführung von 40 Minuten Werbung/Vorschau auch problemlos funktioniert.

Ich kann ferrari2k da nur recht geben. Die sollen an ihrem DRM ersticken.
Das krasseste ist ja, dass bei der online Vorbestellung kein Ersatz angeboten wird? Was bitte soll denn das? Da hab ich mehr von http://www.projekt-bananenbrot.de Aber so ist sie, die Film- und Musikindustrie.. Und dann wundern die sich, warum die Absatzzahlen sinken. Ich hoffe, von den Betroffenen der Vorpremiere, werden einige in Zukunft aufs Kino verzichten. Die Filme gibts doch bestimmt noch vor der Vorpremiere irgendwo im Netz. Und Popcorn/Cola gibts bei Aldi für 10% des Kinopreises. Ich will sowas ja nicht gutheißen, aber wer seine Kunden so behandelt, hat echt keine Kunden verdient!
Kommentar ansehen
17.12.2009 16:21 Uhr von HisDudeness
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
@swanson: die Dilettanten sind beim Filmverleih. Im kino kann man dann nix machen...

jaja, Digitaler 3D-Film ist die Zukunft... ^^

35mm FTW!!
Kommentar ansehen
17.12.2009 17:08 Uhr von adsci
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@LLCoolJay: ich mag dir nur sagen, dass es tatsächlich auch kunden gibt die solche zusammenhänge begreifen. leider fallen die nicht auf :/ aber achte mal auf die =) das macht einen job direkt am kunden einfacher.
Kommentar ansehen
17.12.2009 17:22 Uhr von Copykill*
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wie 3D ist dieser Film: Hallo !

Ich wollte mal eine Frage zu dem Film bzw. zu den 3D Effekten stellen.
Muss ich mir diese 3D Effekte so vorstellen wie in den Imax Kinos ?
Kommentar ansehen
17.12.2009 17:37 Uhr von Pils28
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Kenn bisher nur Ice Age in 3D: und mit den früheren rot-grün 3D versuchen ist das nicht mehr zu vergleichen. Ich fand es schon Klasse und mittlerweile fats der einzige Grund für Kino bei den Preisen und der Qualität des heutigen Heimkinos.
Kommentar ansehen
17.12.2009 18:04 Uhr von technaut1
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
heftig! wie blöd die bei cinestar sind... ich musste am mittwoch für meine online erworbene karte für avatar 3D
12,10euro bezahlen plus 1 euro für die brille...13,10euro!?! parken kam da noch zu...aber die 13 euro sind echt unverschämt! btw:der film ist DER HAMMA....

@copykill: die 3D effekte lassen den film total plastisch wirken und zaubern eine unglaubliche tiefe in die sowieso gewaltigen bilder. hinzu kommen sehr nette kleine details wie ins bild schwirrende insekten und eine landschaft,die nachts in neonfarben leuchtet.klingt wie ein lsd-trip...kam mir auch zeitweise so vor.den werd ich mir am montag abend nochmal in 3D reinziehen....

[ nachträglich editiert von technaut1 ]
Kommentar ansehen
17.12.2009 18:22 Uhr von sno0z
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
DRM ist die unverschämteste Erfindung der letzten Jahre! Ist ja nicht das erste Mal, dass dieser "Schutz" für Probleme sorgt.
Kommentar ansehen
17.12.2009 18:26 Uhr von EpicFail
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollen sich ihr DRM sonst wohin stecken.
Kommentar ansehen
17.12.2009 18:26 Uhr von chewy2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
finds gut: dass die kinobetreiber mit 3d wieder mehr leute ins cinema locken. wäre schade wenn auch noch die kinos dicht machen.
ok, 13 eurecken ist natürlich etwas heftig.
dennoch, den muss ich sehen. camerun hat extra neue kameras für den film entwickeln lassen.
james camerun:
Terminator I + II, ALIENS...
Kommentar ansehen
17.12.2009 19:55 Uhr von Servion
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ WakaWakka: Du bist selber schuld, wenn du in eine der größeren Kinoketten läufst.

Bei mir in der Nähe ist ein doch relativ großes Kino, Sitze sind 10x gemütlicher als im Maxx oder sonst wo und man hat auch von ALLEN Plätzen eine gute Sicht.
Die vorderen bzw. mittleren Reihen kosten 3,5€ und die hinteren kosten 5€.
1,5l Cola kosten dich 4€ (ja, teuer, aber billiger als in den großen Ketten) und ein Jumbo-Eimer Popcorn kostet dich 5€, der reicht aber locker für 3 Personen.
Nur bei den M&M´s wird der Kunde leicht abgezogen :D
Kommentar ansehen
17.12.2009 20:41 Uhr von nobody4589
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@loichtfoier: "Gibts auch digitale Filmrollen?" ob es speziell für kinos welche gibt weiß ich nicht,aber es gibt digitale filmrollen als tapes, die dann als digitales bandlaufwerk arbeiten(digicams)
Kommentar ansehen
17.12.2009 22:18 Uhr von rezesion
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
LLCoolJay: Ahja
Der Durschnittliche Besucher.

Kino war mal eins meiner liebsten Hobby´s

Ich bin immer wieder überrascht wie man den Durschnittlichen
kino besucher abspeist.

klimaanlage auf gefühlte 100 grad eingestellt,
klebrige Fußbodenbelag,
Ton Störungen wärend des Films,
Hohe Preise für pappig schmeckendes Popcorn,
behinderte meist Regionale Werbung,
behinderte GEZ und Alkohol Werbung

und der oberhammer den ich nie begreifen werde
Warum müssen wir auf fast alles 1 Jahr warten?

Kino gibt es nun schon einige Jahre da sollte es doch möglich sein einen gewissen komfort zu gewährleisten, von mir aus auch mit fliesen, wenn mal was daneben geht kann man es weg wischen.


Sucht nicht die Fehler bei den anderen sucht sie bei Euch selber.
der Durschnittliche Besucher bemerkt es auch wenn noch die poppcorn reste der vorhergegangenen Vorführung auf den sitzen und auf dem Boden liegen.
Wenn ich könnte würde ich dir Durschschnittlich mal Dein hobby versauen und behaubten das merkst du garnicht.
Kommentar ansehen
17.12.2009 22:39 Uhr von xenonatal
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
DRM: LOL die Industrie lernts nie
Gier frißt Hirn
Kommentar ansehen
17.12.2009 22:48 Uhr von ThehakkeMadman
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: Stampft DRM ein, es ist längst an der Zeit.
Kommentar ansehen
18.12.2009 00:16 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@servion: Auch 3d? Dann beneide ich dich.
Kommentar ansehen
18.12.2009 02:49 Uhr von Köpy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lol also nicht nur bei Computerspielen macht DRM Probleme. Is ja geil :o)
Kommentar ansehen
18.12.2009 06:48 Uhr von LLCoolJay
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@rezesion: Also gut. Du hast es ja so gewollt ;)

Du musst unterscheiden in Kinobetreiber und Filmverleih.

Klimaanlage - stimmt. Hast du recht. Für die ist der Kinobetreiber verantwortlich. Auch wenn es generell wohl keine Absicht ist den Kunden schwitzen / frieren zu lassen. Technische Mängel kann es überall geben. Im Zweifelsfall einfach mal Bescheid sagen.

klebriger Fußbodenbelag. Auch ne Sache des Kinobetreibers. Ich weiss nicht wie das in anderen Kinos ist aber bei uns müssen wir vor / nach jeder Vorstellung erstmal grob reinigen. Dazu gehört das Popcorn wegzukehren, verschüttetes Cola aufzuwischen und den Abfall einzusammeln.

Tonstörungen. Ist in den meisten Fällen ein Problem an der Filmrolle, bzw. der Festplatte. Daran kann der Kinobetreiber nichts ändern und er kann auch nichts dafür.
Sobald das auffällt wird das an den Filmverleih gemeldet und ein Ersatz angefordert.
Da aber für jeden film nur eine begrenzte Anzahl an Kopien vorliegen kann es sein das man sich mit der "beschädigten" Kopie abfinden muss bis ein Kino den Film aus dem Programm nimmt damit man einen anderen Filmträger bekommt.

die behinderte Werbung ist abhängig von den Firmen die werben möchten. Die Werbung bekommt der Kinobetreiber quasi aufgezwungen und kann sich nciht wirklich dagegen wehren. Je nachdem wie gross das Kino ist, desto mehr Werbung wird gezeigt. Ist auch nur indirekt durch den Kinobetreiber zu beeinflussen.
Wenn du weniger Werbung willst, geh einfach in ein kleineren Kinosaal ;)

Und warum beschwerst du dich im Kino darüber das du 1 Jahr auf nen Film warten musst (auch wenn das mal gar net stimmt)?

Was willst du mit Fliessen im Kino? Das wirkt kalt und ungemütlich. Hast du im Wohnzimmer Fliesen? Ohne Teppich?

In dem Fall von der News wird übrigens auch in der Quelle genannt das es nicht am Kino lag, sondern am Filmverleih, bzw. der Firma die die Keys verteilt. Hatte mit Cinestar nichts zu tun.

Wenn du noch Fragen hast dann sag Bescheid :)

[ nachträglich editiert von LLCoolJay ]

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Alternative für Deutschland ist die neue CDU
Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?