17.12.09 11:15 Uhr
 901
 

Erster Patch für Actionspiel "Saboteur" soll ATi-Kunden helfen

Der erste Patch für das Actionspiel "Saboteur" soll morgen erscheinen. Allerdings vorerst nur als Beta-Version.

Besitzer von ATi-Grafikkarten hatten bislang Probleme, das Spiel vernünftig zu spielen. Mit dem Patch sollen derlei Probleme aus der Welt geschafft werden.

Der Hersteller will zuerst Feedback zum Patch einholen. Daher die Beta-Version.


WebReporter: hermann_otto
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Update, Kunde, Patch, Action, Actionspiel, Saboteur
Quelle: www.pcgames.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2009 11:01 Uhr von hermann_otto
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Vorschläge, die Electronic Arts zuvor gemacht hat, um Saboteur spielen zu können sind lächerlich. Nachzulesen in der Quelle http://www.pcgames.de
Kommentar ansehen
17.12.2009 11:53 Uhr von Perisecor
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ATi ist offizieller Saboteur-Partner und trotzdem funktioniert das Spiel auf 99,99% aller ATi Grafikkarten der 3000er,4000er und 5000er Reihe nicht.

Sozusagen ein richtiges EA Spiel...

Edit:
Release des Spiels war übrigens der 1. Dezember. Man hat also 3 Wochen gebraucht, um einen Beta-Patch zu veröffentlichen.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
17.12.2009 12:57 Uhr von botcherO
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Da ATI es nicht für nötig hält: die Spieleentwickler aktiv mit KnowHow zu unterstützen, wundert mich das nicht im geringsten.

Letztenendes muss mich mir als Kunde halt einfach überlegen, ob mir die ständigen Probleme die man mit ATI Karten hat, nicht irgendwann zu blöd werden. (z.b. GTA IV, div Treiberprobleme usw).
Kommentar ansehen
17.12.2009 13:10 Uhr von Turbostaater
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@botcher0 Wenn man schon klugscheißen will, dann sollte man sich vorher informieren und nicht so einen Sch... schreiben.

wenn du schon Beispiele wie GTA IV bringst, dann solltest du vielleicht mal dich informieren woran es lag. Achja. An den Entwicklern und nicht an ATi. Und komischerweise lief GTA IV in der Version 1.0 auch nicht wirklich auf nvidia Karten. Es lag am Spiel!

Saboteur: Hier hat ATi mitgewirkt und mit Know How unterstützt. Komisch, es läuft nicht. Liegt dann wohl eher am Entwickler als an ATi.

Anno 1404: Texturprobleme: Nicht ATi musste ihre Treiber patchen, sondern die Entwickler das Spiel. Schon merkwürdig, was?

Und was sind denn bei dir Treiberprobleme? Installieren, Windows muss noch nicht mal neu gestartet werden, fertig. Meistens sitzt der Fehler weniger Zentimeter vor de Monitor. Wenn ich bedenke das meistens nur noch eine exe ausgeführt werden muss, früher musste mit inf dateien manuell rumgespielt werden. Und als Treiber von anderen Herstellern nicht auch so manche Probleme haben. Nvidia verschleppt manche Treiberprobleme seit Monaten / Jahren.
Kommentar ansehen
17.12.2009 14:21 Uhr von Perisecor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ botcherO: Laut Aussage von ATi liefen die Spieleversionen, die ihnen vorlagen, problemlos.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?