16.12.09 20:08 Uhr
 292
 

Deutschland 2008: Jeder fünfte Verkehrstote verstarb nach Zusammenstoß mit Baum

Der Auto Club Europa teilte mit, dass jeder fünfte Verkehrstote nach einem Zusammenstoß mit einem Baum starb.

Dabei stellte der ACE fest: In Niedersachsen ist das Risiko, mit einem Baum zu kollidieren, am höchsten.

Der Auto Club Europa empfiehlt nun in Zukunft keine Bäume mehr direkt am Rand einer Fahrbahn zu pflanzen.


WebReporter: cryx
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Verkehr, Zusammenstoß, Verkehrstote
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2009 20:16 Uhr von sithdragon
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Na dann Verbietet endlich Killerbäume und pflanzt Gummibäume an den Straßen!
Kommentar ansehen
16.12.2009 20:21 Uhr von sirana
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Bäume abschaffen! Ich bin dafür die Bäume abzuschaffen!
Kommentar ansehen
16.12.2009 20:43 Uhr von Pils28
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Verbotsantrag für Bäume! Naja, dachte eigentlich es wäre ein höherer Anteil.
Von der Landstraße an einen Baum knallen hielt ich für, mit Abstand, Todesursache Nummer eins!
Dennoch hoffentlich ein kleiner Anreit, mehr Leitplanken zu bauen! Die retten mehr Leben als irgendwelche weiteren Verbote und EU-Normen!
Kommentar ansehen
16.12.2009 20:49 Uhr von keinegier
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
wenn: die regenwälder abgeholzt sind, was ja nicht mehr allzulang dauern sollte, werden dann die neuen und noch innovativeren forstmaschienen gegen die alleebäume eingesetzt und dann sind auch deutschlands straßen wieder sicher denn es können sich auch keine tiere mehr hinter den bäumen verstecken um plötzlich aufzutauchen und die pkw fahrer zu belästigen.

[ nachträglich editiert von keinegier ]
Kommentar ansehen
16.12.2009 21:16 Uhr von MBGucky
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
und trotzdem: weiche ich bei einem plötzlich auftauchenden Hindernis lieber in Richtung Wald aus als auf die Gegenfahrbahn.

Übrigens ist mir ein möglicher Grund zu Ohren gekommen, weshalb man gegen Bäume prallt:

Wenn man von der Straße abkommt und auf einen Baum zurast, fixiert man den Baum mit den Augen. Man trifft aber meisst die Stelle, die man mit den Augen fixiert. Deshalb sollte man eher die Lücke zwischen den Bäumen fixieren, um diese Lücke zu treffen. Wenn man allerdings nicht mehr lenken kann, hilft das natürlich auch nicht weiter. Aber sonst kann es eine Hilfe sein.


P.S.: Ich empfehle jedem ein Fahrsicherheitstraining. Das macht irre spaß und man lernt was. (Bitte nicht direkt nach Führerscheinerhalt. Erst das eigene Auto kennenlernen, dann Fahrsicherheitstraining(So nach einem Jahr oder so))

[ nachträglich editiert von MBGucky ]
Kommentar ansehen
16.12.2009 21:48 Uhr von MBGucky
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@bertl058: ich habe aber noch nie von einem Fall gehört, wo jemand bei angemessener Geschwindigkeit innerhalb geschlossener Ortschaft gegen einen Baum gefahren und dadurch gestorben ist.
Kommentar ansehen
16.12.2009 23:56 Uhr von Fleischpeitsche
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Fahrlehrer sagte immer: "Bäume haben eine magische Anziehungskraft auf Autofahrer!" :-P
Kommentar ansehen
17.12.2009 00:33 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie: sagte ein zweimaliger Rallye-Weltmeister mal: "Wennst den Baum siehst, in den Du reinfährst, hast Untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast Übersteuern
Das man aber egal wie man den Baum trifft meistens die Ar...karte zieht ist leider der haken an dem spruch...
Kommentar ansehen
17.12.2009 01:10 Uhr von xDP02
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Verbietet Bäume!

oder macht aufkleber dran

"Der Zusammenstoss mit
einem dieser Bäume kann
ihr Leben stark verkürzen"

"Zusammenstossen tötet"
Kommentar ansehen
17.12.2009 08:34 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kenne: nur den Spruch vom Walter Röhrl:
"Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben."

Im Ernst, Bäume so dicht an der Fahrbahn machen wenig Sinn. Manchmal habe ich das Gefühl, es soll das grüne Herz etwas beruhigen, daß sozusagen ein Luftreiniger direkt neben den Luftverpestern steht.

Nein, nicht nur Betrunkene und Drogensüchtige fahren gegen Bäume, eine glatte Stelle auf der Fahrbahn oder Aquaplaning reicht da schon für nen Abflug. Ich hatte auch schon einen bei Blitzeis, ich war sehr froh, daß da kein Baum stand....
Kommentar ansehen
17.12.2009 11:03 Uhr von esopherah
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ganz klar der baum ist schuld: endlich ein opfer das wir für die vielen toten verantwortlich machen können.
Es müssen sofort die baumschulen überwacht werden und antiaggressions therapien für palmen geschaffen werden!
Kommentar ansehen
17.12.2009 14:13 Uhr von U.R.Wankers
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Bäume verbieten: und alle abholzen.

//Ironie aus/

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Telefonat - Männer verurteilt
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?