16.12.09 19:52 Uhr
 313
 

Neues Großprojekt in Istanbul: Die Haliç-S-Bahnbrücke

Ein weiteres Groß- und Prestigeprojekt ist in Istanbul in der Planungsphase. Eine S-Bahnbrücke soll über dem Goldenen Horn den Stadtteil Unkapani mit Yenkapi verbinden.

Ziel ist es den Öffentlichen Nahverkehr weiter auszubauen und eine Metroverbindung bis zum Standort des noch im Bau befindlichen Marmaray Projektes zu schaffen.

Laut Bauplanung soll die Brücke im September 2010 ans Netz gehen.


WebReporter: farmatix
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Straße, Istanbul, Brücke, S-Bahn, Straßenbahn
Quelle: www.istanbulpark.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2009 20:00 Uhr von Extron
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Ahhhh da will ein neuer auf den Türkennews Zug aufspringen.

Viel spass dabei.
Kommentar ansehen
16.12.2009 20:04 Uhr von Fleischpeitsche
 
+7 | -13
 
ANZEIGEN
Großartig Und wen interessiert das jetzt?
Kommentar ansehen
16.12.2009 20:13 Uhr von Rechthaberei
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Tja: Da die Türkei heute auch das Raketenabwehrprojekt der Amerikaner in ihrem Land abgelehnt hat bleibt zu hoffen das sie bombensicher gebaut wird, zudem vor ein paar Tagen die Partei der PKK im türkischen Parlament verboten wurde.
Kommentar ansehen
16.12.2009 20:57 Uhr von gmaster
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@Fleischpeitsche: mich...
Kommentar ansehen
16.12.2009 22:25 Uhr von CheGue27
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@ Fleischpeitsche: Mich ! News in Ordnung bis auf einen Rechtschreibfehler: So müsste es "Yenikapi" heißen...

Vielleicht ermöglicht die Brücke einen flüssigeren Verkehr in der Stadt. Wär super ! :)
Kommentar ansehen
17.12.2009 00:18 Uhr von donomar
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
an die nörgler: Wenn euch die news nicht interessiert liest die nicht. Niemand zwingt euch dazu.
Kommentar ansehen
17.12.2009 14:14 Uhr von Noseman
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Mich interessiert die News: Denn wir sind miteinander vernetzt.

Eine solche Brücke kostet sehr viel Geld, kann aber wirtschatspolitisch auch einiges einbringen, vor allem wenn sie entsprechend vernünftig gemacht wird.

Der türkische Staat gibt aber wenig Geld in Ostanatolien aus. nicht zuletzt ist es für deren Bewohner denn z. B. auch attraktiv, nach Deutschland zu kommen.

Die Frage ist also, was bei dieser Abwägung rauskommt.


Lat. "inter esse" dazwischen, inmitten sein. Das ist hier aus obigen Gründen für usn alle hier der Fall. Gerade diejenigen, die sich über türkische Bewohner Deutschlands übermässig ärgern (zu denen gehöre ich allerdings nicht) sollten also an solchen News erhebliches Interesse haben!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?