16.12.09 18:46 Uhr
 359
 

Fußball: Muss Juventus Turin 150 Millionen Euro Entschädigung zahlen?

Juventus Turin war 2006 in einen Manipulationsskandal verwickelt. Das könnte nun dazu führen, dass der Verein 150 Millionen Euro Strafe bezahlen muss.

Medienberichten zufolge, erwägen Atalanta Bergamo, Brescia Calcio und der FC Bologna eine Klage gegen Juventus. Man will jeweils 50 Millionen Euro als Entschädigung fordern.

Bolognas Präsident Gazzoni ist der Auffassung, dass wegen dieser Betrügereien sein Verein in die Zweite Liga musste.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Betrug, Entschädigung, Juventus Turin, Juve, Manipulationsskandal
Quelle: www.goal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Benedikt Höwedes wechselt zu Juventus Turin
Fußball: Bayern München verleiht Douglas Costa an Juventus Turin
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2009 19:26 Uhr von Darth Stassen
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Kann Juve so viel Geld überhaupt bezahlen? Ich dachte, die wären schon ewig hoch verschuldet.
Kommentar ansehen
16.12.2009 22:43 Uhr von kurdish-soldier
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
fällt den das jetzt erst ein?!

die hatten schon ihre strafe!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Benedikt Höwedes wechselt zu Juventus Turin
Fußball: Bayern München verleiht Douglas Costa an Juventus Turin
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?