16.12.09 17:13 Uhr
 3.177
 

USA: Mann schießt mutmaßlichem Einbrecher mit Pfeil und Bogen in den Hintern

In der amerikanischen Stadt Kelso (Washington) ereignete sich ein kurioser Vorfall. Laut Polizeiangaben benutzte ein Anwohner seinen "Compound Bogen", um einen scheinbaren Einbrecher zu erwischen. Mit Pfeil und Bogen schoss er dem fliehenden Ganoven ins Gesäß.

Die Polizei sagte, der umsichtige Nachbar griff am späten Sonntagabend nach seinem Jagdbogen und jagte einen mutmaßlichen Kriminellen über drei Blöcke hinweg. Der Fliehende wollte nicht stehen bleiben, also schoss der Nachbar dem Mann einen spitzen Pfeil in den Hintern.

Ein 32-jähriger Mann versuchte später, sich im Krankenhaus wegen einer Pfeilwunde an der linken Pobacke verarzten zu lassen. Die Ärzte fanden eine Pfeilspitze in der Pobacke. Die informierte Polizei hat keinen der an der Tat beteiligten Männer verhaftet. Eine Anklage gegen beide sei aber möglich.


WebReporter: Zaubertrank
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Krankenhaus, Einbrecher, Hintern, Pfeil, Bogen
Quelle: hosted.ap.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2009 17:41 Uhr von DeepForcer
 
+27 | -1
 
ANZEIGEN
olöl: ich stelle mir gerade bildlich vor wie der typ mit pfeil und bogen den anderen durch die vorgärten jagt ;). das hätte ich zu gerne gesehen... :o)
Kommentar ansehen
16.12.2009 17:55 Uhr von Klassenfeind
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Ganz schön Cool !!!
Kommentar ansehen
16.12.2009 18:47 Uhr von VitoLuciano
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
der einbrecher kann froh sein das es keine pump-gun gewesen ist ^^
Kommentar ansehen
16.12.2009 18:50 Uhr von Amelanter
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
stellt: euch mal vor, der rutscht und fällt auf seinen hintern.


[ nachträglich editiert von Amelanter ]
Kommentar ansehen
16.12.2009 19:09 Uhr von incredible.99er
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
das ist die nächste anfangsszene bei James Bond...

hier allerdings einmal im Probelauf!
Kommentar ansehen
16.12.2009 19:58 Uhr von mysteryM
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
wie geil.....besser als: ihn mit ner 9mm Glock zu killen einfach mal ein
Compound Bogen benutzen (geiles teil) und ab geht die Jagt.
der umsichtige Nachbar war sicher
Mc. Gyver
Kommentar ansehen
16.12.2009 20:07 Uhr von Nekomimi
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Mich Mich würde interessieren wer mehr an Strafe bekommt.
Also hier in Deutschland würde der Mann, der mir dem Pfeil geschossen hat, mehr als der Einbrecher bekommen....Selbstjustiz blabla.
Kommentar ansehen
16.12.2009 21:31 Uhr von shadow#
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Und das soll jetzt normal sein? Das könnte sonstwer gewesen sein.
Wer würde bitte anhalten wenn er von einem Wahnsinnigen mit einem Jagdbogen verfolgt wird?
Jetzt so zu tun als wäre alles ok nur weil er nur die Arschbacke getroffen hat ist mehr als naiv...
Nach 3 Blocks ist das keine Eigentumsverteidigung mehr, da geht´s ihm einfach nur noch um ein lebendes Ziel für sein Spielzeug!
Ich jedenfalls ziehe es vor in einem Land zu leben in dem nicht irgendwelche Typen flüchtenden Menschen Pfeile in den Rücken schießen...
Kommentar ansehen
17.12.2009 02:00 Uhr von HisDudeness
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
lol

das hat stil - im gegnsatz dazu, ihn einfach rücklings abzuknallen

xD
Kommentar ansehen
17.12.2009 10:44 Uhr von Herr_Gott
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie jetzt Indianer oder was?
Kommentar ansehen
17.12.2009 23:39 Uhr von Tuvok_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mysteryM: Kann nicht McGyver gewesen sein der hätte den Bogen dazu benutzt eine Art Stolperfalle zu bauen ;)
Erinnert doch eher an Rambo der hatte doch auch ein faibel für den Bogen
Kommentar ansehen
27.05.2010 17:09 Uhr von supermeier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter
US-Schüler für neues Waffenrecht
BGH-Urteil: Ex-Polizist zerstückelt Mann - Lebenslange Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?