16.12.09 16:32 Uhr
 376
 

Linke Politikerin unter Stasi-Verdacht stellt ihren IM-Bericht online

Nachdem sie ihren Posten als Landtags-Vizepräsidentin auf Grund diverser Stasi-Vorwürfe räumen muss, geht die Brandenburger Landtagsbabgeordnete der Linkspartei, Gerlinde Stobrawa, in die Öffentlichkeit.

Auf ihrer eigenen Homepage hat sie die Stasi-Dokumente veröffentlicht, die ihr von den Behörden übergeben wurden.

Zu finden sind dabei ein Bericht, den sie unter ihrem Tarnnamen gefertigt hat und diverse andere Schriftstücke.


WebReporter: havelmaz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Bericht, Die Linke, Stasi, Linkspartei, IM
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke plant Cannabis zu legalisieren
Die Linke: Sahra Wagenknecht will AfD-Politiker nicht pauschal ausgrenzen
Linke Politikerin Rambatz sucht Filme, in denen Deutsche sterben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2009 17:07 Uhr von quade34
 
+9 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.12.2009 17:41 Uhr von esopherah
 
+18 | -11
 
ANZEIGEN
Stasi: Diese Frau geht an die Öffentlichkeit, weil sie gelernt hat aus der deutschen Geschichte. Sie hofft auf mitdenkende menschen und gerechte behandlung, damit sie ihre existenz als arbeitende mitbürgerin ehalten kann kann. Dumm bleibt dumm, da hilft auch kein anti stasi gesabbel.
Kommentar ansehen
16.12.2009 21:47 Uhr von halloechen
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Ja und? Linke Steinewerfer werden sogar Au0enminister, da hat sich keiner von euch beschwert und ihr habr gerufen "Das ist vergangenheit, jeder verdient ne zweite Chance...." Eine SED-Funktionärin ist sogar Kanzlerin, da beschwert ihr euch nicht und wählt diese Tussi.. Das ist heuchlerisch.
Kommentar ansehen
17.12.2009 11:27 Uhr von esopherah
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Moepix-: EKELHAFT. Wie kann man bitteschön die Leute beleidigen, die von einem Mauermörderregime erpresst wurden schwachsinnige infos abzugeben umam Leben zu bleiben, bzw. sogar durch ihre Arbeit anderen Menschen geholfen haben weil sie brisante sachen eben nicht gemeldet haben. Du und die ganzen doppelmoral- und nichtsblicker Gutmenschen widern mich an!
Kommentar ansehen
26.12.2009 15:26 Uhr von Sir_Cumalot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
immer wieder Potsdam heute und alles geht um Betrug und Abzocke vom Ordnungsamt.

Bin ich froh, da nicht zu wohnen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke plant Cannabis zu legalisieren
Die Linke: Sahra Wagenknecht will AfD-Politiker nicht pauschal ausgrenzen
Linke Politikerin Rambatz sucht Filme, in denen Deutsche sterben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?