16.12.09 15:49 Uhr
 438
 

Gefährlicher Missbrauch: Alzheimer-Medikamente gegen Stress

Jung und dynamisch - das Idealbild des Arbeitnehmers. Viele wollen so sein, schaffen es aber nicht. Doping soll dann helfen.

Nur wenige gestehen sich ein, dass sie dem Leistungsdruck nicht gewachsen sind. Häufig greifen Arbeitnehmer auf Medikamente zurück, die eigentlich gegen Alzheimer oder Depressionen bestimmt sind.

Ärzte warnen jedoch vor der Einnahme, denn zwar würde die Stimmung kurzfristig besser, die Arbeitsbelastung jedoch bleibe gleich. Und so bleibe auch das Problem bestehen.


WebReporter: havelmaz
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Druck, Missbrauch, Medikament, Leistung, Stress, Alzheimer
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2009 16:34 Uhr von kingoftf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wie bekommt: man das ohne Rezept?

Meine Schwiegermutter hat Alzheimer, die bekommt Aricept von Pfizer. Da kostet eine Packung +130 Euro. Und hier von der Krankenversicherung streng überwacht abgegeben, mit der Pflicht zu regelmäßigen Untersuchung.
Kommentar ansehen
16.12.2009 17:51 Uhr von Mario1985
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Kingoftf: da gibt es einschlägige Seiten mit denen man das Rezeptfrei aus dem Ausland bekommt und dann noch für unter 130Euro..... Wenn ich die jetzt auch noch schreibe, werden die vom Amt für staatssicherheit oops Bundesinnenministerium gesperrt und keine lust über proxy surfen zu müssen....... einfach mal googlen un schon findeste min. 30Seiten......

http://www.gidf.de

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?