16.12.09 15:36 Uhr
 319
 

Wegen Büchertipp: Bürgerrechtsverein in Sorge um Horst Köhler

Der Internationale Bund der Konfessionslosen und Atheisten (IBKA) macht sich große Sorgen um den Bundespräsidenten Horst Köhler. Dieser hatte vor kurzem in Münster die Bibel als das wichtigste Buch, das er kenne, bezeichnet.

Der Sprecher des Landesverbandes NRW des IBKA, Rainer Ponitka, forderte daher die Bundesbürger auf, dem Bundespräsidenten geeignetere Literatur, u.a. zu den Themen Aufklärung, Philosophie, Menschenrechte und Religionsfreiheit zu schicken, um die besorgniserregende Bildungslücke Köhlers zu schließen.

Der IBKA ist ein Verein, der sich für sowohl positive als auch negative Religionsfreiheit, aber auch Trennung von Staat und Kirche und für Menschenrechte einsetzt sowie aufklärerischen Idealen wie dem Selbstbestimmungsrecht und vernünftigem Denken verpflichtet fühlt.


WebReporter: Noseman
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Buch, Bürger, Sorge, Bibel, Horst Köhler, Bürgerrecht
Quelle: www.finanznachrichten.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2009 15:43 Uhr von Pika7
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Problem? Als ob es nichts Wichtigeres gäbe, als das persönliche Lieblingsbuch von Horst Köhler. Auch der Bundespräsident hat ein Recht auf Meinungsfreiheit.
Kommentar ansehen
18.12.2009 13:38 Uhr von Prentiss
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
*g* naja so ganz unrecht haben sie ja nicht. ist schon sehr amüsant. :D

also wenn die bibel tatsächlich das wichtigste buch ist, das der herr köhler kennt, kennt der offenbar nicht sehr viele oder liest nur groschenromane. :P
na andererseits hat man mit der bibel natürlich das volle bundle. thriller, science-fiction, fantasie, psycho-horror, unterhaltung pur.

ich kann mir irgendwie nicht vorstellen das so eine aussage von einem menschen in so einer position einfach so rausrutscht, da muss doch sinn dahinter stecken.
sind die deutschen denn noch so religiös dass ihnen eine solche nachricht gut gefällt(Publicity)? ich kann es kaum glauben.
ich finde die aussage irgendwie amüsänt und gleichzeitig beängstigend, wobei letzteres wohl überwiegt.

[ nachträglich editiert von Prentiss ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?