16.12.09 15:22 Uhr
 4.274
 

Audi arbeitet beim neuen A8 eng mit Google zusammen

Der Vorreiter in Sachen Technik tut sich zusammen mit Google, dem Vorreiter in Sachen Suchmaschinen: Audi goes Google.

Zumindest beim neuen Audi A8 wird es nun zu einer Zusammenarbeit zwischen dem Autohersteller und Google kommen.

Per Mobilfunknetz sollen die Informationen von Google direkt ins Navi gelangen, darunter auch Bilder aus Google Earth, was durch die enge Zusammenarbeit erstmals bei einem Fahrzeug möglich ist.


WebReporter: NewsvomTage
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Google, Audi, Suchmaschine, Zusammenarbeit, Navigationsgerät, Audi A8
Quelle: www.autonews-123.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2009 15:33 Uhr von spliff.Richards
 
+20 | -10
 
ANZEIGEN
o-ton der nächsten kommentare: "ihhhhhhhhhhhhh dann weiß google ja wo ich hinfahre"

nehmt euch nicht für wichtiger als ihr es wirklich seit!
Kommentar ansehen
16.12.2009 15:35 Uhr von a_gentle_user
 
+6 | -13
 
ANZEIGEN
ah ja: man kann damit fast schon Rechnen das demnächst Audi Fan Boys für Unfallserien verantwortlich sind weil sie aufs Display anstatt auf die Strasse geglotzt haben.
Dem Vorreiter in Sachen Technik (muahahahaha) ist somit für natürliche Auslese gedankt... hoffentlich kommen andere nicht zu schaden

[ nachträglich editiert von a_gentle_user ]
Kommentar ansehen
16.12.2009 15:40 Uhr von siyman
 
+13 | -15
 
ANZEIGEN
spliff.Richards: "ihr es wirklich seit! "

Arroganz kann man sich nur leisten, wenn man auch seine Sprache beherrscht.

[ nachträglich editiert von siyman ]
Kommentar ansehen
16.12.2009 15:47 Uhr von meisterallerklassen
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
bei einem Unfall heißts dann: ein Google-Audi vs. Yahoo-Benz oder so ähnlich...
Kommentar ansehen
16.12.2009 16:38 Uhr von Babykeks
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
"Ja haben sie den Radfahrer nicht gesehen?!": "Ja haben sie den Radfahrer nicht gesehen?!"

"Wieso? Auf Streetview war die Strasse frei..."


@spliff.Richards
Du wirst feststellen, dass die meißten das gleiche auf deine lächerlichen Kommentare geben.

Das einzige, womit Du überzeugend rüberkommen würdest, wäre ein Link zu einer Homepage, die Dein Leben, Deine Aktivitäten und wirklich alles in Bild, Ton, Video und Schrift darstellt. Denn so wichtig bist Du auch nicht - also steh zu Deiner Überzeugung und zeig Dich... ;) ...bist ja kein Feigling... XD
Kommentar ansehen
16.12.2009 17:21 Uhr von EBGTalla2XLC
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Audi und google is nen schlechter Witz!

@ a_gentle_user wenn man keine Ahnung hat einfach mal Fresse halten. Bist wohl so nen verschis..... Golf fahrer mit kleinem Ego?Oder doch eher Opel?
Nichts gegen Golf oder Opel aber solche sau unnötigen Kommis regen mich auf!

An den anderen Helden der sich schämt deutscher zu sein!Wenns dir hier nicht passt dann geh doch in ein anderes Land dessen Sprache du sprichst!

Back to Topic da ich davon ausgehe das google Sonderausstattung bleiben wird ist es mal wieder jedem selber Überlassen ob er möchte das man sein Bewegunsprofil kennt oder nicht!

Fazit viel Lärm um nichts!Wie immer
Kommentar ansehen
16.12.2009 17:29 Uhr von larsvogel84
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Übermachtsstellung von Google nimmt mehr und mehr Überhand. Ich sehe das sehr kritisch und trotzdem fällt es nicht leicht sich dem Suchmaschinen Giganten zu entziehen. Dass Google sich jetzt aber nach diversen anderen Projekten die Automobil-Industrie vorknöpfen würde, hätte ich nicht gedacht. Aber wer weiß? Vielleicht hilft es ihr, wenn DIE Suchmaschine Geld in die Branche pumpt.
Kommentar ansehen
16.12.2009 17:45 Uhr von 94warrior
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Bloß nich! Google übernimmt die Welt!
Ey die wissen ja bald alles....Daher Yahoo!
Google speichert ja eh schon genug
Kommentar ansehen
16.12.2009 17:55 Uhr von siyman
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@spliff.Richards: Genau, Sprachpflege und Verständnis für die eigene Mundart sind Korinthenkakerei ... geh spielen. Zumal ich mich eher schäme, dass du uns beide auf die selbe Stufe stellst.
Kommentar ansehen
16.12.2009 17:57 Uhr von a_gentle_user
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ EBGTalla2XLC: ja reg dich auf, mit ein bisschen Glück platzt dir ne Ader und die Welt ist einen Klugscheisser ärmer!

Ich fahre kein Golf kein Opel, und mit Ego hab ich keine Probleme, muss mir ja nix beweisen, schäme mich nicht mal dafür Deutscher zu sein... durch mich wird ja das Land bereichert!
Kommentar ansehen
16.12.2009 18:29 Uhr von deejaymotz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ larsvogel84: naja ich erhoffe mir aus solchen jontventure schon einiges. was vor 3 jahren in der doku ´"wer hat angst vor google" schon schön rübergebracht wurde, also ein dezente unterstützung der elektronischen informationsdatentechnik um bestimmte informations defizite zu kompensieren find ich schon für die nähre zukunft klasse. übrigens das was in der doku gezeigt wurde ist heute auf dem iphone sehrgut umgestezt einiges zwar in einer art beta status aber dennoch sehr beeindruckend und lange rede kurzer sinn audi und google weiter so. ich würde mir zb. fürs nächste jahr wünschen das ich im auto internet radion hören kann und das auch auf der autobahn.

[ nachträglich editiert von deejaymotz ]
Kommentar ansehen
16.12.2009 20:18 Uhr von _GG_
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Geht bei BMW schon lange: Wie gesagt, bei BMW kann man sich schon seit längeren Routen von GoogleEarth zu sein Navi sinden.
Kommentar ansehen
16.12.2009 20:23 Uhr von drz2k
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@spliff: Pass abgeben, nicht mehr schämen.
Kommentar ansehen
16.12.2009 22:23 Uhr von siyman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@deejaymotz: Fast jedes moderne Auto hat mittlerweilen irgendwo nen Mini-Jack, welcher auf die eingebaute Stereoanlage geht. Kauf dir nen UMTS-Handy mit Musik-/Datenflatrate und nem Kopfhörerausgang und -tada- schon haste Internetradio. Auf der Autobahn halte ich das aber schon für kritisch bis grenzwertig, denn Netzabdeckung hat leider nichts mit dem Auto zu tun ;c)

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?