16.12.09 14:45 Uhr
 340
 

Temperatur im deutschen Winter erhöht sich bis 2100 um durchschnittlich vier Grad

Der Deutsche Wetterdienst in Offenbach geht davon aus, dass sich in Deutschland die Durchschnittstemperatur in den nächsten Jahrzehnten erhöhen wird. Bis Ende des Jahrhunderts soll eine Erhöhung um vier Grad realistisch sein.

Die Wetterexperten stellen klar, dass dann das Klima in Frankfurt am Main dem entspricht, wie es heute in Mailand herrscht.

Im Winter 2006/2007 wurde eine Durchschnittstemperatur von 4,4 Grad registriert. Damit war dieser Winter der wärmste seit der Aufzeichnung der Daten.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Winter, Wetter, Grad, Temperatur, warm, Wetterdienst
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paderborn: Ältestes Plesiosaurier-Fossil gefunden
Russische Raumkapsel ist mit drei Astronauten zur ISS gestartet
USA: Pentagon forschte heimlich nach UFOs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2009 15:29 Uhr von DeepForcer
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
jaja: Hypothesen kann ich auch bis zum abwinken aufstellen... Worauf soll die Erwärmung zurückzuführen sein? Co²? Natürliche Klimaschwankung?

Normalerweise trifft man eine Aussage und hängt dahinter die Begründung...
Kommentar ansehen
16.12.2009 15:34 Uhr von korem72
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
im Moment: habe ich eher das Gefühl es ist kälter geworden in den letzten Jahren ( besonders im Winter) Halt alles rein objektiv und jeder fühlt es anders...
Kommentar ansehen
16.12.2009 15:34 Uhr von Loichtfoier
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Klar, und wenn die Meteorologen streiken, haben wir gar kein Wetter. Ich habe diese Tage die Tagesschau von vor 25 Jahren gesehen. Da waren 8°C für den nächsten Tag angekündigt. Während es hier in der Gegenwart -3°C waren.

Von wegen Erwärmung. Man sollte sich nicht auf Prognosen verlassen, sondern einfach abwarten was passiert. Das Wetter wird sich so entwickeln wie immer in den letzten Äonen.
Kommentar ansehen
16.12.2009 15:48 Uhr von DeepForcer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@loichtfoier: sehe ich auch so.

Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, ändert sich das Wetter oder bleibt wie es ist :)
Kommentar ansehen
16.12.2009 16:04 Uhr von panicstarr
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
die kinder eurer kindeskinder werden sich bedanken..
Kommentar ansehen
16.12.2009 16:07 Uhr von greatCentral
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
die können doch nicht mal: das Wetter vom nächsten Monat voraussagen, wie soll das mit einer Voraussage für in 75 Jahren funzen? Hä?

Der Mensch denkt,
Gott lenkt.
Der Mensch dachte,
Gott ...

Naja, ihr wisst schon ;-)
Kommentar ansehen
16.12.2009 16:57 Uhr von AugenAuf
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@panicstarr: >>die kinder eurer kindeskinder werden sich bedanken..

Blabla! Nichts als blabla.

Hab echt kein Bock mehr als die Generation SCHULDIG abgestempelt zu werden. Frei nach dem Motto, wir sind für unsere Vergangenheit sowie SCHULDIG obwohl wir da mal nimmer geboren waren (Hitler und Co.) und alles was in der Zukunft passieren wird, dafür sind wir jetzt auch schon mal SCHULDIG.

Ich lebe heute hier und jetzt. Dieses paranoia Bildzeitungsdenken geht mir mal voll auf den Keks - um es mal milde Auszudrücken. Den passenden Nick hast du ja schon.
Kommentar ansehen
16.12.2009 17:12 Uhr von quade34
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
es wird wärmer: Schön, aber warum erst in 90 Jahren, meine Heizkosten sind jetzt zu hoch.
Kommentar ansehen
16.12.2009 18:19 Uhr von SystemSlave
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Merk ich ja wenn ich raus gehe: ich merke nix von erwärmung eher das gegenteil die letzten jahre hat es nicht im dezember geschneit eher im november oder februar märz und dieses jahr hat es schon geschneit und wir haben nachts minus 10°C.

das märchen kommt eh alle jahre wieder das es wärmer wird sollten wir nicht eigentlich schon alle abgesoffen sein? oder greifen etwa die co2 steuern?
Kommentar ansehen
17.12.2009 19:23 Uhr von Pacman44
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
naiv: ich versteh einfach nicht wie so viele immer noch sau blind sein können
ihr seid die ersten die sich wenns zu warm wird in die hosen machen....
Kommentar ansehen
18.12.2009 14:12 Uhr von Philippba
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn interessierts? Früher gab es auch Eiszeiten, mal war Warm, dann wurde es Kälter und irgendwann wurde es Wärmer. So ist das nun mal.
Kommentar ansehen
02.01.2010 20:17 Uhr von Jorka
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Gut das dieser Winter eine Ausnahme ist: Auch wenn ich Heizkosten spare, auf Mildschmuddel bei 5 bis 10°C und Nieselregen kann ich dankend verzichten!

Tretet lieber mal die Energieversorger in den Hintern das die Preise gesenkt werden.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?