16.12.09 13:37 Uhr
 15.353
 

Sicherheitspanne im Weißen Haus: Rentner frühstücken mit Obama

Wieder gab es eine Panne im Weißen Haus, ein Rentnerehepaar, welches einen Tag zu früh zu einer Führung erschien, wurde durch alle Kontrollen gelassen.

Das Paar gelang so in Teile des Weißen Hauses, die in keiner Führung gezeigt werden, und nahm schließlich an einem Frühstück für Veteranen Teil, bei dem auch Barack Obama war.

Die Beamten ließen sie auch nach Hinweisen des Ehepaars am Frühstück teilnehmen. Heute warten sie noch auf die Fotos von ihnen und dem Präsidenten.


WebReporter: Promi-Tommy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Barack Obama, Rentner, Panne, Sicherheitslücke, Weißes Haus, Frühstück
Quelle: www.promi-tommy.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ist dreimal so häufig beim Golfen wie Barack Obama
Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2009 13:25 Uhr von Promi-Tommy
 
+10 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.12.2009 13:39 Uhr von narlkapp
 
+46 | -1
 
ANZEIGEN
Ist ja nichts passiert: und so kommt der Präsident endlich mal wieder Menschen-näher rüber. Find ich gut, dass die Security so reagiert hat. Ansonsten wäre die nachricht von Prommi-tommy wohl gewesen "RÜPELHAFTES VERHALTEN: Renter wie Verbrecher aus dem Weißen Haus abgeführt".. Jaja, die anspruchsvolle Presse heut zu tage...
Kommentar ansehen
16.12.2009 13:41 Uhr von Promi-Tommy
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
@ narlkapp: Die News war keineswegs negativ gemeint, ich finde es auch gut das dort so locker mit Besuchern umgegangen wird und der Präsident sogar Fotos mit dem Ehepaar gemacht hat.
Kommentar ansehen
16.12.2009 13:49 Uhr von 08_15
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
ich würd mir als Präsident aber schon überlegen: ob es nicht sinnvoll wäre das Personal auszutauschen. Mir wäre mulmig bei dem Gedanken das es vielleicht gewollt sei und die so einen Auftragsmörder Zutritt geben.
Kommentar ansehen
16.12.2009 13:51 Uhr von sgt.frank_drebin
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
also irgendwie: fehlen da so ein paar Infos. Und so wirklich glauben kann ich das auch nicht.

Aus welcher Quelle kommt das ursprünglich? prommi-tommy ist genauso nichts sagend...
Zeitangaben gibt es auch nicht so wirklich (kürzlich...).

Aber falls es stimmen sollte, ist der Secret Service anscheinend ein lustiger Haufen dem es beinahe egal ist wer im weißen Haus so unterwegs ist . Da könnte ja jeder kommen ;)
Kommentar ansehen
16.12.2009 14:45 Uhr von Xenophilia
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
ich: finde es einfach grauenhaft hinter allem und jeden einen anschlagsversuch zu vermuten...
es waren 2 rentner die halt n bissl verplant waren...
hätten sie waffen dabeigehabt, wären sie sicherlich nicht bis zu obamas tisch gelangt...
also wo liegt das problem?
Kommentar ansehen
16.12.2009 15:46 Uhr von Terminator02
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Lol: Einige tun wohl so, als ob das Rentner-Pärchen Sprengstoff-Gürtel unter dem Mantel versteckt hält.

Als ob sie in dem Alter noch irgendwas zu gewinnen hätten.
Kommentar ansehen
16.12.2009 16:08 Uhr von eskareal
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Passt zu Weihnachten *: Das finde ich schön, so haben die Beiden etwas worüber sie sich freuen können und für den Präsidenten ist es doch auch positiv. Er ist ja schließlich nicht Menschenscheu
Frohe Weihnachten :o)
Kommentar ansehen
16.12.2009 16:25 Uhr von meisterallerklassen
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
WTF ist das für eine Quelle? Wieder 4 Sätze - 3 Absätze in der News und der Autorenkommentar "Mehr Infos gibts noch in der Quelle!" ....... Also wieviel Nick´s haben denn hier alle! Wieder 1 Schreibling mehr, was auf die Eier geht.
Kommentar ansehen
16.12.2009 16:56 Uhr von killerkalle
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
die: wissen einfach mehr über die leute bevor die das grundstück betreten als offiziell angenommen wird ....die laufen bestimmt durch irgend ne röntgenschranke die waffen rausfiltert und als rentner waren die bestimmt "körperlich" auch nicht soooooo fit das die dem präsidenten nen kung fu tritt verpassen konnten;D

wer sowas will schaffts immer trotzdem glaub ich das ist wieder so ne meschlichskeit-pr für obama..
Kommentar ansehen
16.12.2009 16:59 Uhr von eScapLaY
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Was sollen sie denn sonst: mit den Rentnern machen? In die Beine schießen und brutal zusammenschlagen?
Diese Fixierung auf Sicherheit verstehe ich sowieso nicht. Er ist der Präsident, würde man ihn tot sehen wollen wäre er es längst. Wenn ein Mensch einen anderen umbringen will geht dies immer.
Kommentar ansehen
16.12.2009 19:06 Uhr von Auge73
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Freundlichkeit ist ein zeichen der Zivilisation: Es ist mit Sicherheit so das Personen durchleuchtet werden wegen Waffen.Dazu braucht man nicht wie im Film und Flughafen durch enge Kabinen zu gehen.Sprengstoff auch ihn den Patronen kann man über 5 meter abstand mit Sensoren prüfen.

Das das Rentnerpaar durch zufall gerade da war war ihr Glück.
Heutzutage gibt es möglichkeiten schnell mal nachzufragen ob der Präsident das Volk von dem er Mehrheitlich gewählt wurde Willkommen heist.
Wenn jetzt jeder ins weiße Haus rennt um den Präsidenten die Hand zu reichen würde die Türen sehr schnell zu sein.

Ich selber hatte mal das Glück unseren Präsidenten kurz mal die Hand zu reichen und er redete kurz mit mir über allgemeine Dinge keine Politik.Auch er ist Mensch wie wir.
Kommentar ansehen
16.12.2009 19:22 Uhr von aquarius565
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Meldung: überflüssig, da nichts passiert!
Kommentar ansehen
16.12.2009 20:02 Uhr von Nekomimi
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie: Also irgendwie finde ich die News süß. Ich stell mir vor wie die beiden Rentner zu dem Frühstückstisch geschoben werden obwohl sie immer sagen das sie eigentlich nicht dort hin gehören, und am Ende mit Obama am Tisch sitzen. ^^
Kommentar ansehen
16.12.2009 20:21 Uhr von drz2k
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Pisa grüsst: von ihnen und dem ... ja ne is klar, checker ?
Kommentar ansehen
16.12.2009 22:28 Uhr von Shizzl
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
oha: ganz schön viele sicherheitspannen, seit der präsident schwarz ist
Kommentar ansehen
16.12.2009 22:41 Uhr von wally611
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
irdenwie lustig hier,,, die schärfsten Kritiker der Newsautoren, sind die, die noch keine einzige News eingeliefert haben!
Ich sag dazu nur: Besser machen, und nicht nur labern!
Kommentar ansehen
17.12.2009 16:40 Uhr von schwob01
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist das Problem: Wenn alle Staatsdiener - und nichts anderes ist der PotUS - offener wären, würden einerseits zwar mehr mit verkürzter Lebenserwartung herumlaufen, aber andererseits zeigt das mehr Volksnähe.

Im Wahlkampf wird auch jedes 2te Kind geknuddelt oder Alte und Behinderte besucht. Sobald es nicht mehr um Wählerfang geht ist alles "viel zu gefährlich".
Kommentar ansehen
24.03.2010 22:50 Uhr von Valhall26
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja Da kann man mal sehen, wie "sicher" sich ein amerikanischer Präsident fühlen kann!!!

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ist dreimal so häufig beim Golfen wie Barack Obama
Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?