15.12.09 19:32 Uhr
 116
 

Paris: Louvre gibt Fresken aus der 18. Dynastie an Ägypten zurück

Teile eines unvollständigen Kunstwerkes aus dem Grabmal des ägyptischen Königssohnes Tetiky, wurden jetzt offiziell an Ägypten zurückgegeben. Die symbolische Teilübergabe erfolgte nach einem Arbeitsessen der beiden Präsidenten Nicolas Sarkozy und Husni Mubarak in der französischen Hauptstadt.

Die fünf Fragmente stammen aus einem Grab des Königssohnes Tetiky aus der Zeitepoche der 18. Dynastie (1550 - 1290 v. Chr.). Die anderen vier Kunstobjekte wurden in den 80er Jahren aus einer Grabstätte in der Nähe von Luxor gestohlen und bereits der ägyptischen Botschaft in Paris ausgehändigt.

In den Jahren 2002 bis 2003 wurden die Fresken vom Louvre "im guten Glauben" angekauft und im Nachhinein Zweifel in Bezug auf die Rechtmäßigkeit des Erwerbs der Objekte laut. Auf Betreiben des Chefs der Altertümerverwaltung, Zahi Hawass, wurden sie jetzt zurückgegeben.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Paris, Ägypten, Rückgabe, Louvre, Fresko
Quelle: www.ln-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2009 19:20 Uhr von jsbach
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Der Leiter Zahi Hawass dürfte vertrauten Lesern schon bekannt für seine bedingungslosen Rückforderungen sein. Erst vor kurzem wurde von ihm erneut gefördert, dass Deutschland die Nofretete zurückgeben solle. (Bild zeigt den Louvre in Paris)
Kommentar ansehen
15.12.2009 20:11 Uhr von Cosmopolitana
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Zahi Hawass weiß zumindest im Gegensatz zu vielen anderen Möchtegernexperten, wovon er spricht.
Er wird sich gut um dieses Erbe kümmern, da bin ich ziemlich sicher.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?