15.12.09 17:44 Uhr
 174
 

Fußball: Ribery wird von Hoeneß unter Druck gesetzt.

Wie sieht die Zukunft von Franck Ribery aus? Auf diese Frage wird es wohl bald eine klare Aussage geben. Bayern Präsident Hoeneß hat nun dazu Stellung bezogen.

Nach Angaben der Münchner "Abendzeitung", soll Hoeneß bei einer Veranstaltung des Fanclubs "Seeoner Seedeife´n" folgende Aussage getätigt haben: "Wenn Ribéry im Frühjahr seinen Vertrag nicht verlängert, wäre es wirtschaftlich unverantwortlich, ihn noch zu behalten, denn dann ist er 2011 ablösefrei.

Chelsea London und Real Madrid hatten schon etwa 60 Millionen Euro für den Franzosen geboten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Druck, Uli Hoeneß, Franck Ribéry, Wechselgerücht
Quelle: www.goal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2009 18:02 Uhr von Heysucker
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Oder er geht zur neuen Saison ins Ausland: Dann bekommen die Bayern nur schlappe 20-23 Millionen.

Dem Hoeneß würde ich das gönnen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?