15.12.09 14:22 Uhr
 371
 

Filmreif: Juwelier ausgeraubt - Schaufenster mit dem Auto durchbrochen

Im Viernheimer Einkaufszentrum raubten fünf unbekannte Täter zwei Juweliergeschäfte aus.

Die Täter fuhren mit ihrem Auto die Türen und Schaufenster ein und zerschlugen anschließend die Vitrinen mit mehreren Axthieben.

Ein Wachmann hörte den Lärm, wurde von einem Täter aber mit der Axt bedroht. Die Polizei suchte mit einem Hubschrauber bislang erfolglos nach den Tätern. Die Diebe haben einen geschätzen Wert von 400.000 Euro erbeutet.


WebReporter: cryx
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Diebstahl, Überfall, Einbruch, Axt, Juwelier
Quelle: www.hr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan
Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet
Dortmund: Tödlicher Streit - 16-Jährige attackiert Mädchen mit dem Messer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2009 19:52 Uhr von Krebstante
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Klassisch: Beliebte Einbruchsmethode bei Juwelieren. In Bremen gibt es auch so einen Laden, da haben sie jetzt Poller stehen und rund umd die Uhr Bewachung.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage
AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?