15.12.09 12:01 Uhr
 156
 

"Zweiohrküken" dominiert weiterhin Kino-Charts

Auch in Woche zwei bleibt die Komödie "Zweiohrküken" das Maß aller Dinge in den deutschen Kinos. Die Fortsetzung von "Keinohrhasen" verwies damit "New Moon - Biss zur Mittagsstunde" und den Disney-Streifen "Küss den Frosch" auf die Plätze zwei und drei.

In den USA belegt "Küss den Frosch" den Spitzenrang vor "The Blind Side" mit Sandra Bullock und Tim McGraw.

Auf Rang drei rangiert in den Staaten derzeit "Invictus". Ein Drama um Nelson Mandela, das in Deutschland erst im Februar 2010 zu sehen sein wird.


WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kino, Charts, Keinohrhasen, Zweiohrküken
Quelle: satundkabel.magnus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2009 12:05 Uhr von heliopolis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Logisch: Wenn man nicht vorher das Ranking manipuliert, hat es keinen Sinn Pseudopreise zu vergeben. Würde nicht gut aussehen, wenn bei den Filmpreisverleihungen ein Film alle Gewinne abräumen soll, der ständig auf Platz 10 in den Charts war. ^^
Kommentar ansehen
26.02.2010 13:48 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Küss den Frosch" läuft bereits wie lange??? Damit den in zweiter Woche anlaufenden "Zweiohrküken zu setzen" ist ja sehr aussagekräftig.

"Küss den Frosch" ist ein sehr gut nach alter Art gemachter Disney, der zwar storytechnisch nichts wirklich Neues bringt, aber alten Stoff in sehr schöne Bilder kleidet.
Und der Soundtrack ist echt gelungen.

"Zweoohrküken" verdankt seine Kinobesucher dem Hype um Teil 1 und den ganzen weiblichen Til Schweiger-Fans, die sich zudem mit Psychozicken, wie Nora Tschirners Filmrolle, identifizieren können.
Gegenüber "New Moon" nimmt er sich nichts, was inhaltliche Tiefe angeht. Nur dass "New Moon" etwas spannender ist.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?