15.12.09 11:12 Uhr
 7.535
 

Multi-Monitor-Support in "Battlefield": Unfaire Vorteile?

Wie Entwickler Dice bestätigte, wird "Battlefield Bad Company 2" Multi-Monitor-Support erhalten - darunter auch Ati Eyefinity.

Aktuell testet der Entwickler die Integration von Eyefinity in "Battlefield Bad Company 2", doch es macht sich Unmut breit.

So wird argumentiert, dass Spieler mit mehreren Monitoren und größerem Sichtfeld auch mehr vom Spiel sehen und sich in Multiplayer-Schlachten einen unfairen Vorteil sichern könnten.


WebReporter: hwg
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Shooter, Battlefield, Vorteil, Monitor, Bad Company 2
Quelle: www.pcgameshardware.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2009 11:19 Uhr von Kirifee
 
+32 | -0
 
ANZEIGEN
Das war doch schon immer so. Widescreen Monitore haben auch schon ein größeres Sichtfeld und höhere Auflösungen ermöglichen in vielen Spielen auch mehr Sichtfeld.

lustig waren Spiele wie FleetOps, auf ordentlichen Einstellung gab es überall Gras in dem man sich verstecken konnte, auf niedrigen war das Gras einfach weg und man konnte jeden sehen ^^
Kommentar ansehen
15.12.2009 11:29 Uhr von m3adow
 
+34 | -5
 
ANZEIGEN
Es ist auch unfair, wenn man einen schnelleren Rechner oder bessere Hardware wie Mäuse hat. Aber nichts ist so spielentscheidend, wie das eigene Können.
Die Leute, die sich wegen jedem kleinen vermeintlichen Nachteil beschweren, sind keine Sportsmänner, sondern schlechte Verlierer, die die Schuld überall nur nicht bei sich suchen.
Kommentar ansehen
15.12.2009 11:45 Uhr von Xenophilia
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
war: bei den alten cod teilen aber auch so...
niedrige grafikeinstellungen -> kaum schnee und man konnte viel besser gucken...
Kommentar ansehen
15.12.2009 11:47 Uhr von S0u1
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
so machen wie Blizzard mit WC3: Feste Auflösungen und absichtlich keine Breitbildunterstützung.
D.h. jeder sieht genau gleich viel, egal welche Auflösung er einstellt.
Beim Breitbild wird das Bild dann gestreckt.

Sieht zwar im ersten Moment scheisse aus, aber für Mulitplayer das einzig faire ... und ausserdem kann man ja auch die Games im Fenstermodus zocken, da passen die Relationen dann wieder.
Kommentar ansehen
15.12.2009 11:52 Uhr von DerRazor
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Unfair wieso? Jeder kann sich doch heutzutage im Laden einen Monitor kaufen oder werden die immer noch verlost und staatlich zugeteilt?

Was ist mit Spielern die schlechte PCs haben und daher alles auf niedrig spielen? haben die nicht auch Vorteile gegenüber den Spielern die alle Effekte an haben? Irgendwie kann jeder nur rumheulen.

Wenn man kein Skill hat muss man sich eben was suchen um sagen zu können "Ich hab nur verloren weil der drei Monitore hatte"

[ nachträglich editiert von DerRazor ]
Kommentar ansehen
15.12.2009 12:22 Uhr von DukeNukem666
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Super Sache! Da warte ich schon seit Jaren drauf!
Kommentar ansehen
15.12.2009 14:51 Uhr von Nickman_83
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@bf2: kennt ihr die hintergründe?
wisst ihr warum man sich im punkt bf bc2 so beschwert?

der vorgänger auf pc hatte fog of war. so sahen FAST alle gleich weit. leute mit highend rechner konnten auch nicht weiter sehen. widescreen support hatte bf2 nicht. es wurde das bild nicht erweitert sondern gezerrt.
erst mit patch 1.5 gibts widescreen support. und das spiel ist quasi erledigt seit dem. und auch kurz vorher. das zum spiel.

natürlich beschwert sich die gemeinde, die gedacht hat mit bf bc2 könnte ein würdiger nachfolger kommen.
aber wenn derartige "features" implementiert werden, ist farplay nicht mehr möglich.
und ein spiel zu kaufen in dem frust aufkommen wird, ist wohl für viele, die nicht 2 oder mehr monitore haben, nicht erstrebenswert.

das ganze ist berstimmt toll anzusehen, aber bei einem spiel dass zu 95% vom mp lebt, erwarte ich mehr balance. widescreen hin oder her. aber ne 150°- oder mehr -ansicht ist bei nem shooter schon imba.
s0u1

[ nachträglich editiert von Nickman_83 ]
Kommentar ansehen
15.12.2009 15:44 Uhr von DirtySanchez
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und was ist mit spielern, die nur per tastatur spielen (wenn es denn sowas gibt)? soll der entwickler auf die mausunterstützung verzichten?
Kommentar ansehen
15.12.2009 16:21 Uhr von Dracultepes
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
yay super endlich, ich hoffe viele Strategiespiele nehmen sich daran ein beispiel.

Ich hab schon ewigkeiten mehr als 1 Monitor und es ist für mich unverständlich wieso ich ne kleine Minimap oben rechts haben muss wenn mein ganzer zweiter Monitor frei ist.
Kommentar ansehen
15.12.2009 16:45 Uhr von diddydieexe
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Dracultepes: Eben...
man müsste die sichtbare fläche im spiel ja nicht erweitern, sondern könnte Karten und andere Infos am zweiten Monitor anzeigen...

[ nachträglich editiert von diddydieexe ]
Kommentar ansehen
16.12.2009 11:00 Uhr von allahuakbar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"leute mit highend rechner konnten auch nicht weiter sehen."

Das halte ich für ein Gerücht.
Kommentar ansehen
16.12.2009 22:13 Uhr von J1mB0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@S0u1: Bei WC3 kann man die nicht unterstützte Auflösung im regedit einstellen :D

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?