14.12.09 23:17 Uhr
 440
 

Hausschwein wurde auf Autobahn erschossen

Auf der Bundesautobahn 31 in Nordrhein-Westfalen hat die Polizei am letzten Samstag ein Hausschwein erschießen müssen.

Das zahme Schwein hatte sich verirrt. Auf der Autobahnausfahrt blieb das Tier am Fahrbahnrand stehen. Als das Schwein die Polizisten erblickte, welche es fangen wollten, rannte es Richtung Fahrbahn.

Zur Vermeidung von Unfällen mit schweren Verletzten waren die Beamten gezwungen, das Tier zu erlegen. Wo das Schwein her gekommen ist, war noch nicht bekannt. In der letzten Woche ereignete sich ein ähnlicher Fall mit einem Wildschwein auf dieser Autobahn.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Tod, Autobahn, Schwein, Hausschwein
Quelle: www.news-adhoc.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Toter Polizist - Verdächtiger S-Bahn-Schubser wieder frei
Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2009 09:19 Uhr von szFrog6
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
wärs: ein Hund gewesen, hätte der bestimmt nicht geschossen - und wenn er geschossen hätte würden hier tausende Kommentare posieren in denen Leser Ihr Mitgefühl für das Tier aussprechen.

Mir tut das Ferkel leid.
Kommentar ansehen
15.12.2009 09:38 Uhr von korem72
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
warum: gleich töten? Jeder Hund bekommt ne Betäubung und der Besitzer ne Verwarnung. Nur weils ein Schwein war wird gleich der Urinstinkt des Jägers geweckt und er sieht nur Schnitzel....?
Kommentar ansehen
15.12.2009 10:13 Uhr von Lustikus
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@korem72: weil die Polizisten keine Betäubungsgewehre bei sich tragen? Erst überlegen dann schreiben!
Kommentar ansehen
15.12.2009 11:46 Uhr von EvilMoe523
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ korem72: Lesen - Denken - Verstehen....

Erstens haben die Polizisten nicht die Option einfach mal so ein Tier schnell zu betäuben, welches gerade in Begriff ist auf eine Gefahrenzone zu zulaufen. Zweitens hätten sie sicher auch bei einem Hund oder sonstigem Tier geschossen und sicher so oder so die Priorität auf Menschensicherheit gelegt.

Oder würdest du einen Autobahnunfall mit mehreren Toten vorziehen?
Kommentar ansehen
15.12.2009 11:48 Uhr von Mc-Ellister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwere Verletzte??? ab wieviel Kilo ist mann denn ein schwerer Verletzter?

Hätte man als leichter Verletzter erst das Schwein essen müssen?

News, die die Welt nicht braucht...
Kommentar ansehen
15.12.2009 13:12 Uhr von Steuerfluechtling
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die News ist so belanglos lasst uns eine Diskussion über den Mord an armen Schweinen durch die böse Deutsch Polizei anfangen.


*IRONIE OFF*
Kommentar ansehen
15.12.2009 15:04 Uhr von aquarius565
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Armes Schwein! Aber was hatte das Schwein auch auf der Autobahn zu suchen.
Kommentar ansehen
16.12.2009 01:54 Uhr von Flutlicht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aquarius565: Ich bin absolut kein Gutmensch oder jemand der alles gutreden muss, aber: "Was hat die Autobahn dort zu suchen?"
Kommentar ansehen
16.12.2009 18:31 Uhr von aquarius565
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Flutlicht: Um es klar zu stellen, die Autobahn wurde von Menschen gebaut. Ob das nun schlüssig war oder von Protesten begleitet, entzieht sich meiner Kenntnis. Frage: Werden nicht sehr viele Tiere im Straßenverkehr einfach getötet? Wie z. B. Marder, Füchse, Dachse, Rehe und auch Wildschweine. Bei diesen oftmals verheerenden Unfällen geschieht es oft dass die Fahrer verstümmelt werden.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Deutsche Fußball Liga (DFL) muss Polizeikosten mittragen
Porsches neuer Straßenrennwagen
Köln: Toter Polizist - Verdächtiger S-Bahn-Schubser wieder frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?