14.12.09 22:31 Uhr
 890
 

Reggae-Musiker Buju Banton mit fünf Kilo Kokain erwischt - es drohen 20 Jahre Haft

Der Jamaikanische Reggae-Musiker Buju Banton ist in den USA wegen des Besitzes von fünf Kilo Kokain verhaftet worden. Im schlimmsten Falle könnte er bis zu 20 Jahre im Gefängnis sitzen.

Die Behörden werfen ihm neben dem Drogenbesitz auch noch vor, mit den Drogen gehandelt zu haben bzw. dies geplant zu haben. Momentan sitzt Banton in Untersuchungshaft in einem Gefängnis in Florida.

Vor kurzem war der Musiker in die Schlagzeilen geraten, weil Homosexuelle gegen eine Grammy-Nominierung eines seiner Alben protestiert hatten. Die Kritiker wollten sich gegen diskriminierende Texte des Sängers wehren.


WebReporter: hertle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Musik, Kokain, Kilo, Musiker, Reggae
Quelle: www.laut.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant
Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2009 23:14 Uhr von Hodenbeutel
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Schade drum: macht gute Musik der typ.
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
14.12.2009 23:19 Uhr von LocNar
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm.... wieso Handel ? 5kg geht doch locker als Eigenbedarf durch.....
Kommentar ansehen
15.12.2009 09:19 Uhr von Fleischpeitsche
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Woah! 5kg sind nicht schlecht...

Wert ca: 200.000-250.000 €! :-P

[ nachträglich editiert von Fleischpeitsche ]
Kommentar ansehen
15.12.2009 11:18 Uhr von Servion
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Fleischpeitsche: Wie kommst du auf nen 40er bzw. 50er Kurs?

Würde eher von 300.000 - 350.000 € ausgehen :)
Kommentar ansehen
07.01.2010 17:30 Uhr von BiBax3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nen Reggae-Musiker? Ich dachte die kiffen nur o.O

[/Ironie]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?