14.12.09 18:39 Uhr
 417
 

Aachen: Dieb konnte entkommen, weil er den Angestellten mit Kakao-Flasche drohte

Zu einem außergewöhnlichen Polizeieinsatz kam es in der deutschen Stadt Aachen. Ein Inlineskater fuhr mit seinen Skates durch einen örtlichen Supermarkt, bezahlte nur ein Lebensmittel und stahl weitere Waren.

Der Inlineskater bezahlte an der Kasse des Supermarktes nur eine Flasche Kakao. Eine Packung Zigaretten und eine Schinkenwurst versteckte er unter seiner Bekleidung. Nach dem Bezahlen fuhr er von dannen.

Die Angestellten konnten den Ladendieb ausfindig machen. Doch da kam der Dieb auf die Idee, ihnen zu drohen. Er würde mit der Kakao-Flasche auf ihre Köpfe einschlagen. So konnte er entkommen.


WebReporter: Zaubertrank
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Flucht, Aachen, Flasche, Ladendieb, Kakao
Quelle: www.az-web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2009 18:42 Uhr von BeaconHamster
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht Ernsthaft oder? Ich hoffe das dass so nicht stimmt, ansonsten Gute Nacht.
Kommentar ansehen
14.12.2009 19:00 Uhr von fallobst
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ autor: news eine lüge, glückwunsch: quelle: "Angestellte hatten daraufhin die Fahndung nach dem Mann aufgenommen und ihn nicht weit vom Geschäft fast geschnappt. Sie mussten ihn jedoch loslassen, weil er drohte, ihnen mit der Flasche Kakao auf den Kopf zu schlagen. So konnte er flüchten. Eine Fahndung nach dem Skater blieb erfolglos."


ICH WIEDERHOLE: ANGESTELLTE, NICHT DIE POLIZEI
Kommentar ansehen
14.12.2009 19:01 Uhr von Heysucker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
News unglaubwürdig: Andernfalls sehe ich das so wie der erste Kommentator.
Kommentar ansehen
14.12.2009 19:06 Uhr von MichaM
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
News ist falsch: Ich frage mich, ob der Newsschreiber die Quelle auch gelesen hat. Der Ladendieb drohte den Angestellten, nicht der Polizei. Diese konnte den Dieb nämlich nicht finden, denn "eine Fahndung nach dem Skater blieb erfolglos."
Kommentar ansehen
14.12.2009 19:19 Uhr von Zaubertrank
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wird gesperrt An die Leser. Tut mir Leid fürs falsche Schreiben...
ihr wisst ja...das Alter... und...die Drogen ;-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?