14.12.09 18:28 Uhr
 667
 

USA: 44-jährige Merry Christmas festgenommen - Widerstand gegen die Staatsgewalt

Eine 44-Jährige Amerikanerin mit dem ungewöhnlichen Namen Merry Christmas wurde in Florida festgenommen, nachdem sie laut schreiend die örtliche Polizeiarbeit massiv behinderte.

Laut Polizeibericht wurden die Beamten gegen 18 Uhr zu Hilfe gerufen, weil sich eine große Menschenmenge gebildet hatte. Merry Christmas schrie sehr laut eine andere Frau an und störte somit die Polizeiarbeit. Ein Polizeibeamter musste ihren Arm umdrehen, um sie festzunehmen.

Merry Christmas wurde nun wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt und Behinderung der Polizeiarbeit angeklagt und erhielt eine Vorladung zum Gericht.


WebReporter: Zaubertrank
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Staat, Festnahme, Christ, Widerstand, Merry Christmas
Quelle: www.palmbeachpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Solingen: Mann lebt seit zwei Jahren im Auto
Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2009 18:39 Uhr von Inai-chan
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
und: in china ist ein sack reis umgefallen

hahaha
nur wegen dem namen ists dies keine news wert
Kommentar ansehen
14.12.2009 20:30 Uhr von Jorka
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Florida: Weihnachten wurde verhaftet! Also dieses Jahr fällt Weihnachten für alle Kinder aus, bedankt euch bei eurem Polizeichef. :-P
Kommentar ansehen
14.12.2009 21:20 Uhr von Terminator02
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wurde sie auch vorher schön mit dem Taser bearbeitet?

/ironie off

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?