14.12.09 16:08 Uhr
 449
 

Eishockey: Kurioser Spielabbruch im Spiel der Frankfurter Lions gegen Straubing

Die Frankfurter Lions gastierten am vergangenen Sonntag bei den Straubing Tigers.

Die Gastgeber führten mit 2:1, als nach zwei Dritteln die Eismaschine versagte. Das Spiel musste zwei Stunden lang unterbrochen werden.

Ordner und Spieler schoben gemeinsam die Maschine vom Eis herunter. Da aber das Spielfeld unbespielbar war, verkündeten die Schiedsrichter den Abbruch des Spiels. Da dieser Vorfall unter höhere Gewalt eingestuft wurde, wird das Spiel komplett neu ausgetragen.


WebReporter: cryx
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, Eishockey, Kurios, Frankfurt Lions, Straubing Tigers, Eismaschine
Quelle: www.hr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?