14.12.09 16:02 Uhr
 322
 

Absichtlich auf Gegenfahrbahn - Sechs Menschen schwer verletzt

Bei Lindau fuhr in den frühen Morgenstunden ein 18-Jähriger mit vier Mitfahrern in den Gegenverkehr und prallte mit einem anderen Auto einer 64-Jährigen zusammen.

Laut Polizei tat der Fahrer dies absichtlich. Warum ist jedoch noch unklar, der Unfall-Fahrer besitzt auch keinen Führerschein. Alle sechs Person wurden schwer verletzt.

Der Beifahrer versuchte den Geisterfahrer dazu zu bewegen, wieder auf die richtige Fahrbahnseite zu wechseln. Ohne Erfolg. Bei dem Zusammenstoß wurde die 64-jährige Frau in ihrem Wagen eingeklemmt.


WebReporter: Seeinfos
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Unfall, Mensch, Führerschein, Absicht, Lindau, Gegenfahrbahn
Quelle: suedkurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2009 16:03 Uhr von Flutlicht
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Als Familienmitglied der 64-jährigen säße ich jetzt im Knast.
Kommentar ansehen
30.12.2009 00:05 Uhr von there4you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich würde den Typen kastrieren,nicht das der irgendwann noch Nachwuchs zeugt....

ich kann nur hoffen,das ihm wegen diesem Vorfall nie gestattet wird,den Führerschein zu machen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?