14.12.09 15:00 Uhr
 1.350
 

Fußball: Kritik nach Hessenderby - Anzeige gegen die Polizei

Nach dem Derby zwischen dem SV Darmstadt 98 und dem KSV Kassel eskalierte die Situation. (ShortNews berichtete)

Die Polizei stürmte den Fanblock der Darmstädter. Nun haben einige Fans Anzeige gegen das Vorgehen der Beamten erstattet.

Laut Zeugen soll die Polizei auf unschuldige Fans mit Schlagstöcken und Pfefferspray losgegangen sein. Dabei wurde angeblich auch auf Frauen keine Rücksicht genommen. Eine Frau wurde dabei am Kopf verletzt.


WebReporter: cryx
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Polizei, Kritik, Hessen, Anzeige
Quelle: www.hr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2009 15:56 Uhr von ZTUC
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Gleichberechtigung: Warum soll auf ne Frau mehr Rücksicht genommen werden als auf nen Mann?
Kommentar ansehen
14.12.2009 16:01 Uhr von RolO_1
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Pack ganz einfach, ACAB !
Die Hools sind allerdings auch nicht besser, da sie sich öfters mal nach einer Provokation hinter "normalen" Fans verstecken und diese dann natürlich auch die Staatsgewalt zu spüren bekommen.
Kommentar ansehen
14.12.2009 16:44 Uhr von Krawallbrueder
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Gegen Polizeigewalt! Fußballfans sind keine Verbrecher!
Kommentar ansehen
14.12.2009 16:58 Uhr von Fowl
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ja im osten da gibts auch nur fussballfans^^
Kommentar ansehen
14.12.2009 17:22 Uhr von Nickman_83
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@krawallbrueder: wenn ich das schon höre.
keine polizeigewalt?
sollen die sich das angucken, wie die bekloppten sich waffeln und auf ordnungshüter losgehen?

und son bescheuerter spruch wie "fußballfans sind keine verbrecher!" ja sicher nicht. aber auch keine philosophen! dann geht doch ins stadion und seid mal n vorbild statt immer nur zu heulen, wenn nach A mal B folgt und ihr ein paar ab bekommt.

und acab? ist mittlerweile als grundgesetzwidrich ausgelegt worden. also obacht.
gleich und gleich gesinnt sich gern, sage ich nur...

alles einseitige propoganda! schaltet mal die rübe ein
Kommentar ansehen
14.12.2009 17:35 Uhr von Aggronaut
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
wird zeit das sich: könig fussbal selbst um die sicherheit seiner stadien und spiele kümmert. kurzum der staat sollte sich da raushalten.
Kommentar ansehen
14.12.2009 17:50 Uhr von Spafi
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
es gibt: keine unschuldigen Fußballfans. Jeder, der diese Perversion unterstützt, gießt noch mehr Öl in den Krieg, den den "Sport" zwischen den Städten und teilweise schon Stadtteilen entfacht hat

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?